Papaya-Salat mit Parmaschinken und selbstgebackenem Pizzabrot

50 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Papaya-Salat: etwas
Papaya 0,5 Stk.
Pflücksalat 250 g
Baby-Spinat 250 g
Tomaten getrocknet 10 Stk.
Cocktailtomaten 250 g
Trauben-Paprika 5 Stk.
Dressing: etwas
Olivenöl 3 EL
Walnussöl 1 EL
Himbeeressig 1 EL
Orangensenf 1 EL
Orange 1 Stk.
Zucker 1 TL
Ahornsirup 1 EL
Pfeffer etwas
Salz etwas
Garnitur: etwas
Parmaschinken 5 Sch.
Pizzabrot: etwas
Mehl 300 g
Hartweizengrieß 60 g
Hefe 30 g
Salz 1 TL (gestrichen)
Wasser lauwarm 240 ml
Olivenöl 3 EL
Knoblauchzehen 4 Stk.
Olivenöl 6 TL
Rosmarinzweige 2 Stk.
Meersalz grob 1 TL

Zubereitung

1.Den Salat und den Baby-Spinat waschen und trockenschleudern. Anschließend die getrockneten Tomaten in kleine Stifte schneiden sowie die frischen Tomaten halbieren. Zutaten für die Anrichtung kaltstellen.

2.Für das Pizzabrot die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen das Mehl in eine Schüssel füllen, eine Vertiefung machen in die die Hefelösung kommt. Dann das Ganze mit dem Grieß, dem Salz sowie dem Olivenöl verkneten (als wenn man einen Pizzateig herstellt). Das Ganze bei Raumtemperatur 45 Minuten gehen lassen.

3.Dann widmen wir uns dem Dressing: Das Olivenöl, das Nussöl, den Himbeeressig sowie den Orangensenf, Orangensaft, Zucker, Ahornsirup, Salz und Pfeffer in ein Schraubglas füllen und kräftig durchschütteln.

4.Den Pizzateig nach 45 Minuten auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und auf ein geöltes und bemehltes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

5.Die 4 Knoblauchzehen klein hacken und mit Olivenöl vermischen. Das Pizzabrot damit bestreichen. Mit gehackten Rosmarinnadeln und grobem Meersalz bestreuen und nun für 12 bis 15 Minuten in den auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben.

6.Zum Anrichten wird die Papaya, der gemischte Salat und der Baby-Spinat auf dem Teller in Schichten drapiert. Darauf die getrockneten und die frischen Tomaten sowie die Trauben-Paprika legen. Mit einer Scheibe Parmaschinken und etwas Basilikum garnieren. Das Dressing gut verquirlen. Etwas auf den Salat träufeln das restliche Dressing im kleinen Schälchen neben dem Pizzabrot auf dem Teller anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Papaya-Salat mit Parmaschinken und selbstgebackenem Pizzabrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Papaya-Salat mit Parmaschinken und selbstgebackenem Pizzabrot“