Ochsenbäckchen, Wurzelgemüse, Baumwollne Klöße

1 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Ochsenbäckchen:
Ochsenbacken 2 kg
Wildfond 2 l
Lorbeer etwas
Wildgewürz etwas
Piment etwas
Butter kalt 100 g
Klöße:
Kartoffeln mehlig 1,5 kg
Ei 1 Stk.
Kartoffelstärke etwas
Walnüsse gehackt etwas
Wurzelgemüse:
Karotten lila 5 Stk.
Schwarzer Tee Teebeutel 3 Stk.
Zucker 4 EL
Möhren weiß 5 Stk.
Gemüsebrühe etwas
Mairüben (Navetten) 3 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Ochsenbäckchen:

1.Die Ochsenbäckchen vom Fett befreien und halbieren. Danach in heißem Fett kräftig anbraten. Mit Wildfond aufgießen und 3 Stunden köcheln lassen in den letzten 20 Minuten Lorbeer, Wildgewürz und Piment hinzugeben.

2.Sobald die Ochsenbäckchen weich sind, herausnehmen und den Fond in einen Topf abgießen und mit kalter Butter binden.

Klöße:

3.Die Kartoffeln in Alupäckchen packen und eine Stunde im Ofen garen. Danach aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Die Kartoffelmasse ohne Schale in eine Schüssel geben und mit einer Gabel klein drücken. Ein Ei hinzugeben, sowie etwas Mehl, Kartoffelstärke und die Walnüsse. Alles schnell verkneten. Der Teig darf nicht mehr kleben. Danach eine Stunde zum Abkühlen in den Kühlschrank.

4.Nach dem Abkühlen kleine runde Klößchen formen und im siedenden Wasser ca. 20 Minuten kochen.

Wurzelgemüse:

5.Die dunklen Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und drei Teebeutel und Zucker ins siedende Wasser geben. Nach 5 Minuten die Teebeutel herausnehmen und die Möhren hinzugeben.

6.Die weißen Möhren schälen, in Stücke schneiden und in einer Gemüsebrühe köcheln lassen. Sie dürfen nicht weich werden.

7.Die Mairübchen schälen, halbieren und auch in Gemüsebrühe kochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ochsenbäckchen, Wurzelgemüse, Baumwollne Klöße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ochsenbäckchen, Wurzelgemüse, Baumwollne Klöße“