Waldbeere und Honig (Robin Pietsch)

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Käsekuchen:
Quark 1 kg
Eier 4 Stk.
Zucker 200 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Sahne 150 ml
Backpulver 1 TL
Stärke 1 EL
Zitronenabrieb etwas
Honighippe:
Butter weich 200 gr.
Honig 200 gr.
Mehl 200 gr.
Puderzucker 200 gr.
Mandelgrieß 100 gr.
Waldfruchteis:
Waldbeeren 400 ml
Läuterzucker 150 ml
Wodka 4 cl
Limetten 2 Stk.

Zubereitung

Käsekuchen:

1.Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Eischnee schlagen. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Vanillesoßenpulver, Puddingpulver und Stärke mit der Sahne verrühren. Zur Eigelb-Zucker-Masse den Quark und dann das Pulver-Sahne-Gemisch geben und gut verrühren. Eischnee unterheben, in eine mit Backpapier ausgelegte viereckige Backform geben und bei 170 Grad ca. 1 Stunde backen. Erkalten lassen und mit einem Ausstecher (6 cm) kleine Kuchen ausstechen.

Honighippe:

2.Butter und Honig verkneten, Mehl und Puderzucker einsieben. Mandelgrieß nach Bedarf zugeben. Die Masse abfüllen und 1 Nacht kühlen lassen. Kleine Kugeln formen, auf eine Silpatmatte geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 8 Minuten ausbacken.

Waldfruchteis:

3.Waldbeeren pürieren und mit Läuterzucker, Wodka sowie Saft und Abrieb der Limetten verrühren. Im Farce-Becher gefrieren. Farcieren und Nocken abdrehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Waldbeere und Honig (Robin Pietsch)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Waldbeere und Honig (Robin Pietsch)“