Mokkapala

45 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig
Haferflocken (ggf. glutenfreie) 180 g
Kartoffelmehl 70 g
Kakao ungesüßt 20 g (3 EL)
gemahlene Mandel oder Erdnüsse 70 g
Salz 0,5 TL
(braune) Zucker 160 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Back-Soda (alternativ 2 TL Backpulver) 1 TL
Hafermilch (oder Sojamilch) 600 Milliliter
Rapsöl 50 Milliliter
Essig 1 EL
Guss
Kaffee (Getränk) 50 Milliliter
Salz Prise
Vanillezucker 1 TL
Kakao 2 EL
Kartoffelmehl 2 EL
Puderzucker 200 g
zu Dekorieren: Erdnüsse oder Dekostreusel, Kokosstreusel etwas

Zubereitung

1.Der Teig ist ganz schnell gemacht: Haferflocken fein mahlen und im grosse Schüssel geben. Mandel oder Erdnüsse mahlen. Alle trockene Zutaten mischen. Hafermilch und Öl sowie Essig zusammenrühren und unterheben. Teig in eine quadratische Backform (ca. 30cmx20 cm, z.B Lasagneform) geben, glatt streichen und sofort in vorgeheizten Ofen 175C ca. 30 Minuten backen. Stichprobe. Den Kuchen erkalten lassen.

2.Derzeit Guss vorbereiten: Kaffee mit Vanillezucker, Salz und Puderzucker zusammenrühren. Kakao und Kartoffelmehl hinzufügen. Alles glatt rühren. Der Guss soll streichfähig sein, zart aber nicht flüssig. (Falls er zu dick ist, 1 TL Kaffee hinzu. Wenn er zu dünn ist, etwas mehr Puderzucker nehmen). Der Guss auf dem Boden geben und glatt Streichen. Mögliche Dekoration sofort auf dem Kuchen geben. Deko-Streusel oder Kokosflocken sind eher klassiker, aber ich mag den Kuchen mit gehackte Erdnüsse toppen, die sind schön salzig und knusprig! Der Kuchen im Kühlschrank abkühlen und in Stückchen schneiden. Zum Kaffee servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Mokkapala“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mokkapala“