Nougat-Eis-Pralinen

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zartbitter-Kuvertüre 250 g
Frischkäse 100 g
Crème fraîche 50 g
Puderzucker 45 g
Mandelmus 60 g
Milch 75 ml

Zubereitung

1.Kuvertüre über dem Wasserbad bei geringer Hitze schmelzen und auf ca. 28 - 30° erhitzen. Die Mulden der Silikon-Platten mit Hilfe eines Pinsels dünn mit der zähflüssigen Kuvertüre ausstreichen und zum Erhärten in den Kühlschrank geben. Wenn die 1. Schicht fest geworden ist, das Ganze noch einmal wiederholen.

2.Frischkäse, Crème fraîche, Puderzucker, Mandelmus und Milch gut miteinander verrühren. Bei der Verwendung einer Eismaschine die Masse zu Eis verarbeiten, anschließend in ein verschließbares Gefäß umfüllen und noch etwas im Gefrierschrank nachkühlen.

3.Ohne Eismaschine die Masse in eine größere, flache Schale gießen und für zunächst 40 - 50 Min. in den Gefrierschrank stellen. Wenn sich an den Rändern eine feste Schicht gebildet hat, diese mit der noch flüssigen Masse verrühren und wieder zurück in den Gefrierschrank stellen. Das so oft und so lange wiederholen, bis das Eis cremig, aber fest ist.

4.Wenn die 2. Kuvertüre-Schicht fest geworden ist, die Silikonplatten aus dem Kühlschrank nehmen, mit einem Messer die Ränder begradigen und die abgekratzte Kuvertüre wieder zurück zum übrigen Rest geben (wird noch für den Abschluss benötigt).

5.Nun die einzelnen Mulden mit dem Eis befüllen, die gesamte Oberfläche glatt streichen, mit etwas Backpapier abdecken und zum erneuten Durchfrieren in den Gefrierschrank geben.

6.Wenn die einzelnen Pralinen-Körper gut durchgefroren sind, die restliche Kuvertüre noch einmal (wie schon oben beschrieben) vorsichtig flüssig werden lassen und darauf achten, dass sie dabei nicht wärmer als 30° wird. Vom Wasserbad nehmen und noch ein paar Minuten abkühlen lassen. Dann immer nur eine Silikon-Platte aus dem Gefrierschrank nehmen, auf ihre Oberfläche etwas Kuvertüre gießen und diese mit einem Teigschaber dünn glatt streichen. So, dass alle Mulden einen Abschluss haben. Dann diese Platte sofort wieder in den Gefrierschrank geben. Danach so auch die 2. und 3. fertig machen.

7.Die Pralinen müssen jetzt noch wenigstens 2 Stunden durchkühlen, dann können sie aus den Mulden gedrückt und bis zum Vernaschen in einer Box im Gefrierschrank gelagert werden..........sofern man es abwarten kann............;-))))

8.Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf eine Portion von 40 Stück.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nougat-Eis-Pralinen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nougat-Eis-Pralinen“