Ravioli gefüllt mit Rote Bete Meerettichcreme

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Pastateig 100 Gramm
Füllung nach Gusto
Lachs (Salm) zum Beispiel
Thunfisch etwas
Käse etc. etwas
als Beilage Rote Beete Meerettichcreme
Frischkäse 70% F.i.Tr. 100 Gramm
Mini Rote Betekugeln 50 Gramm
frischer Meerettich 2 Essl.
Kefir 3 Essl.
grobes Salz etwas
schwarzer Pfeffer etwas
Limettenabrieb etwas

Zubereitung

1.Ich hatte über die Woche Pastateigreste gesammelt. Was tun damit. ???? Länger als 2 Tage wollte ich sie nicht liegen lassen und habe mich dann entschlossen die Reste bei Zimmertemperatur auszurollen und zu füllen. Entstanden ist dabei eine Art Ravioli- aber eben von Hand geformt mal wieder à la Biggi.

2.Die Füllung ist eigentlich so manigfaltig möglich dass man fast jeden Tag ein anderes Gericht daraus herstellen könnte. Ich hatte noch etwas Putenfleischgulasch vom Vortag übrig den ich dann pürriert habe. - Mir war es nun wichtig auch noch etwas frisches dabei zu haben. Deshalb habe ich mich für eine Frischcreme entschieden.

3.Die Zutaten einfach in einen Mixer geben oder mit dem Pürrierstab zerkleinern.

4.Die gefüllten Pastareste- in einer Pfanne mit Wasser 3 Minuten kochen und dann das Wasser abschütten. Einen guten Stich Butter in die Pfanne geben und die Nudelteilchen :) schön goldgelb 1-2 Minuten braten. Das war es auch schon.

5.Teller anrichten und die Creme in einem Glas hinzustellen. Fertig !!!

Hinweis !!!

6.Sie möchten die Raviloli machen und haben keinen Restteig zur Verwendung = hier eines meiner Pastateigvorschläge >>>>> Tagliatelle ist der HAUPTAKTEUR (heute mit Lachs und Blattspinat)

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ravioli gefüllt mit Rote Bete Meerettichcreme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ravioli gefüllt mit Rote Bete Meerettichcreme“