Improgang (Blick in Trettls Topf)

20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Gesetzte Zutaten
Tintenfisch Arme (Oktopus) gegart 2 Stk.
gedörrte Aprikosen 2 EL
grüne Papaya 0,25 Stk.
Weißkohl 0,25 Stk.
Erdnussflips 50 g
Zusätzliche Zutaten
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Olivenöl etwas
Oktopus
Thymian 2 Zweige
Lorbeerblätter 2 Stk.
Knoblauchknolle frisch 0,5 Stk.
Weißkohl
Piment d'Espelette 1 Prise
Paprikapulver (geräuchert) 1 Prise
Paprikapulver mild 1 Prise
Ponzu 2 EL
Balsamico Bianco 2 EL
Sojasauce 1 EL
Vinaigrette
Minze 2 Zweige
Koriander 2 Zweige
Erdnüsse 2 EL
Ponzu 2 EL
Sojasauce 1 EL
Balsamico Bianco 1 EL
Kopfsalatherzen 2 Stk.
Limonenkresse 1 Handvoll
Spezial-Equipment
Entsafter etwas

Zubereitung

1.Wir haben Roland Trettl über die Schulter geschaut.

2.Den Oktopus in reichlich Olivenöl mit Lorbeerblättern in der Pfanne warm ziehen lassen, zusammen mit den Thymianzweigen und der halben Knoblauchknolle.

3.Den Weißkohl in ganz feine Streifen schneiden, genauso wie die geschälte und vom Kerngehäuse befreite Papaya, und mit den Paprikapulvern, Ponzu, Soja und weißem Balsamico marinieren.

4.Die Erdnussflips fein mahlen. Die Hälfte beiseite stellen. Die Aprikosen sehr fein in Streifen hacken.

5.Minze, Koriander und Erdnüsse ebenfalls fein hacken. Alles zusammen mit Soja- und Ponzusauce zu einer Vinaigrette rühren, mit weißem Balsamico abschmecken. Den Kopfsalat entsaften und dazu geben, genauso wie 2 EL Olivenöl.

6.Auf den Tellern den Weißkohlsalat mittig anrichten. Den Oktopus in 2 cm große Stücke schneiden und darauf verteilen, mit der Vinaigrette nappieren. Mit etwas Piment d’Espelette bestreuen und etwas Fett aus der Pfanne drüber träufeln. Mit etwas Erdnussflipstaub und gezupfter Limonenkresse toppen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Improgang (Blick in Trettls Topf)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Improgang (Blick in Trettls Topf)“