Pina Colada Eis und Kokos-Passionsfrucht-Törtchen auf Schokoladen Crunch Boden

2 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eis
Kokosmilch 200 ml
Sahne 150 ml
Eiweiß 150 g
Zucker 120 g
Bacardi 60 ml
Batida de Coco 120 ml
Läuterzucker 25 ml
Ananasmark 300 g
Limetten 2 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Glukose 60 g
Gelatine 1 Bl.
Kokos-Passionsfruchttörtchen
Kokosmark 60 g
Puderzucker etwas
Gelatine 1 Bl.
Limone 1 Stk.
Sahne geschlagen 80 g
Passionfruchtmark 60 ml
Brauner Zucker 1 Stange
Gelatine 2 Bl.
Eiweiß 1 Stk.
Zucker 20 g
Sahne geschlagen 50 g
Passionfruchtsaft 150 ml
Gelatine 1,5 Bl.
Crunch Boden
Kuvertüre weiß 50 g
Kuvertüre zartbitter 25 g
Erdnussbutter 50 g
Cornflakes 50 g
Vanilleöl
Olivenöl 50 g
Läuterzucker 50 g
Vanilleschote 1 Stk.
Granatapfel-Vanillesauce
Granatapfel 1 Stk.
Cranberry Saft 125 ml
Vanillepulver 1 EL
Gelatine 1 Bl.

Zubereitung

Eis

1.Die Kokosmilch, Sahne, Eiweiß und Zucker langsam erhitzen und stetig in Bewegung halten und zur Rose abziehen.

2.Bacardi, Batida de Coco, Läuterzucker, Ananasmark, Limetten- und Zitronensaft, die Glukose und Gelatine in die Masse mischen und abschmecken.

3.In einer Eismaschine gefrieren lassen.

Kokos-Mousse (1. Schicht für das Törtchen)

4.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken.

5.Das Kokosmark mit Puderzucke und Limonensaft und dem Abrieb erwärmen und die Gelatine darin auflösen und abkühlen lassen. Sahne schlagen. Den Boden der Dessertringe mit Alufolie abdecken.

6.Anschließend die Sahne unterheben und die Masse in Dessertringe füllen.

Passionsfrucht-Mousse (2. Schicht)

7.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Das Passionsfruchtmark erwärmen und mit der Gelatine vermengen und abkühlen lassen.

8.Eiweiß und Zucker steif schlagen und unter die Masse heben. Die Sahne schlagen und ebenfalls unter die Masse heben. Nun die Mousse auf das Kokos Mousse in die Dessertringe füllen. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Passionsfruchtgelee

9.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Den Saft aufkochen und die Gelatine dazugeben und abkühlen lassen. Das Gelee muss noch flüssig genug sein, um es in die Dessertringe zu gießen. Darauf achten, dass das Passionsfrucht Mousse bereits fest genug ist.

Crunch-Boden

10.Die weiße und zartbitter Kuvertüre, Erdnussbutter und Nougat im Wasserbad auflösen. Die Cornflakes unterrühren und die Masse zwischen 2 Backpapierbögen ausrollen und in den Kühlschrank legen.

11.Nach dem Erkalten auf Dessertringgröße ausstechen.

Granatapfel-Vanille Sauce

12.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken.

13.Vom Grantapfel den Saft auspressen und einige Kerne mit in einen Topf geben.

14.Säfte vermengen und in einem Topf erhitzen. Nun die Kerne aussieben und für die Dekoration beiseite stellen. Das Saucenpulver hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Die Sauce in eine Garnierflasche füllen und abkühlen lassen.

Vanille-Öl

15.Den Läuterzucker und das Olivenöl vermengen und mit dem Mark der Vanilleschote mischen.

Babyananas

16.Die Ananas in dünnen Scheiben schneiden und mit dem Vanille-Öl für 1 Stunde marinieren.

17.Den Backofen auf 100 Grad vorheizen und die Scheiben für 20 Minuten backen.

18.Auf einem Teller anrichten und kurz mit dem Flambierer darüber gehen, um diese anzubräunen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pina Colada Eis und Kokos-Passionsfrucht-Törtchen auf Schokoladen Crunch Boden“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pina Colada Eis und Kokos-Passionsfrucht-Törtchen auf Schokoladen Crunch Boden“