Brownie mit Eis (glutenfrei) (Blick in Rolands Topf)

20 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Brownie
Banane 1 Stk.
gewürfelte Datteln 100 g
Eier 3 Stk.
Quark 3 EL
Proteinpulver 50 g
Kakao 2 EL
Agavendicksaft 3 EL
Butter 2 EL
Obst
Granatapfel 1 Stk.
Datteln 50 g
Haselnüsse 75 g
Agavendicksaft 2 EL
Banane 1 Stk.
Agavendicksaft 1 EL
Butter 50 g
Bio-Zitrone 0,5 Stk.
Eis
Banane tiefgefroren 1 Stk.
Eiswürfel 1 Pk.
Sahnejoghurt 200 g
Agavendicksaft 2 EL
Zitrone 1 Spr.

Zubereitung

1.Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine grob gebrochene Banane und die Datteln pürieren. 3 Eier, 3 EL Quark, Eiweisspulver, Agavendicksaft und Kakao untermengen. Die Form buttern, den Teig einfüllen und ca. 15 Minuten bei 180 Grad backen.

2.Aus den Granatäpfeln die Kerne rausklopfen und die restliche Frucht in einen Topf auspressen. Die Datteln fein würfeln und zu den Granatkernen in eine Schüssel füllen.

3.Granatapfelsaft erhitzen und zum gewürfelten Obst geben. Haselnüsse hacken und auch dazu geben. Mit etwas Orangensaft aromatisieren, mit Agavendicksaft abschmecken.

4.Im Blender Banane und Eiswürfel mit Joghurt aufmixen. Mit Agavendicksaft und etwas Zitronensaft abschmecken. Schnell in den Froster stellen.

5.Bananen in Scheiben mit etwas Zitronensaft, Zitronenabrieb Agavendicksaft, Butter in der Pfanne rösten.

6.Die Brownies nach dem Backen kurz abkühlen lassen und dann kreisrund mit einem Durchmesser von 3 Zentimetern ausstechen.

7.In tiefen Tellern mittig den Granatapfelsalat anrichten. Die Bananenscheiben drum herum verteilen. In der „Bananen-Pfanne“ etwas Agavendicksaft erhitzen. Mittig in die Teller einen Brownie setzen, mit etwas warmen Agavendicksaft beträufeln und daneben eine Nocke Eis setzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Brownie mit Eis (glutenfrei) (Blick in Rolands Topf)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brownie mit Eis (glutenfrei) (Blick in Rolands Topf)“