Mandarinen-Cranberry-Kuchen

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
leicht gesüßte Mandarinen oder zwei frische Mandarinen 1 Dose
getrocknete Cranberry 80 g
Mehl 370 g
Trockenbackhefe 1 Packung
Biozitronenabrieb etwas
Zucker 40 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eier 2 Stück
Crème fraîche 150 g
Milch 100 ml

Zubereitung

1.- Mehl, Trockenbackhefe, Zitronenschalenabrieb, Zucker und eine Prise Salz ordentlich in der Rührschüssel vermischen - Eier (Größe M), 150g Crème fraîche und 100 ml Milch dazugeben und gründlich verrühren - zuletzt Mandarinen und Cranberrys untermischen ----------- Wenn man Dosenmandarinen verwendet, muss das Untermischen sehr vorsichtig erfolgen, da die geschälten Spalten leicht bis zur Unkenntlichkeit zermanscht werden und praktisch im Teig "verschwinden". Man kann aber auch die ungeschälten Spalten von zwei frischen Mandarinen verwenden und diese Spalten jeweils mit einem scharfen Messer dritteln. Ich ziehe die herben, frischen Mandarinen den doch immer noch gesüßten Dosenmandarinen auf jeden Fall vor.

2.Der Teig kommt nun in eine Kastenform (ich lege diese gern mit Backpapier aus, man kann sie aber auch einfetten und einbröseln, dann löst sich der Kuchen anschließend ebenfalls gut aus der Form). In der Form soll der Teig jetzt mindestens 15 Minuten ruhen. Indes wird das Backrohr vorgeheizt (bei Ober- und Unterhitze 170 Grad). Bevor der Kuchen ins Backrohr kommt, der Länge nach mit einem unter fließendem Wasser angefeuchteten Messer ca. zwei Zentimeter tief einschneiden.

3.Kuchen auf unterer Schiene 35 bis 40 Minuten backen (zur Kontrolle evtl. nach 30 Minuten eine "Stichprobe" mit einer Stricknadel oder einem spitzen Messer vornehmen). Nach dem Backen bleibt der Kuchen noch ca. zehn Minuten in der Form und wird dann auf einen Rost gekippt, wo er auskühlen kann.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mandarinen-Cranberry-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mandarinen-Cranberry-Kuchen“