Hähnchencurry mit Jasmin-Erbsen-Reis

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenschenkel mit Rückenstück ca. 1100 g 350
grobes Meersalz aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Sonnenblumenöl 4 EL
große Zwiebeln ca. 450 g 4
große, rote Chilischote 1
Ingwer ca. 25 g 1 Stück
große Knoblauchzehen 2
mildes Currypulver 2 EL
Glutamat oder alternativ 1 TL Hühnerbrühe instant 1 TL
Hühnerbrühe ( 2 TL instant ) 400 ml
Kokosnussmilch 300 ml
Jasmin Reis 200 g
Wasser 400 ml
Erbsen TK 100 g
Tapioka Stärke 2 EL
kleine Tomaten zum Garnieren 2
kleine orange Snackpaprika zum Garnieren 1
Petersilie zum Garnieren 2 Stängel

Zubereitung

Hähnchenschenkel halbieren, waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit groben Meersalz aus der Mühle und bunten Pfeffer aus der Mühle von allen Seiten kräftig würzen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen und fein würfeln. In einem Bratentopf Sonnenblumenöl ( 4 EL ) erhitzen, die Hähnchenteile darin von beiden Seiten kräftig gold-braun anbraten und herausnehmen. Die Zwiebelscheiben, Knoblauchzehenwürfel, Ingwerwürfel und Chilischotenwürfel zugeben und glasig anbraten/pfannenrühren. Mit milden Currypulver ( 2 EL ) und Glutamat ( 1 TL ) würzen und mit der Hühnerbrühe ( 400 ml ) und Kokosmilch ( 300 ml ) ablöschen/angießen. Die gebratenen Hähnchenteile darauf legen und alles zugedeckt bei mittlerer Temperatur ca. 30 – 35 Minuten schmoren/garen lassen. Zum Schluss die Hähnchenteile herausnehmen und die Flüssigkeit mit Tapioka Stärke ( 2 EL ), die man erst in etwas kalten Wasser auflösen muss, andicken. Jasmin Reis in Wasser ( 400 ml ) aufkochen, durchrühren und mit Deckel auf kleinster Kochstufe ca. 15 Minuten garen. Zum Schluss die Erbsen TK unterheben, Reis jeweils in eine Tasse pressen und auf den Teller stürzen. Hähnchencurry dazu geben und mit Tomatenhälften, Snackpaprikaringen und Petersilie garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchencurry mit Jasmin-Erbsen-Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchencurry mit Jasmin-Erbsen-Reis“