Hoppel-Poppel

Rezept: Hoppel-Poppel
aus dem juten, alten Berlin
5
aus dem juten, alten Berlin
16
2552
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
750 Gramm
Pellkartoffeln
400 Gramm
Schnitzelfleisch
3
Zwiebeln frisch
8
Eier Freiland
75 Gramm
Schmalz
50 Gramm
Margarine
1 Bund
Petersilie
Salz und Pfeffer
Kümmel gemahlen
Muskatnuss frisch gerieben
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
636 (152)
Eiweiß
8,0 g
Kohlenhydrate
8,8 g
Fett
9,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Hoppel-Poppel

Hähnchenleber nach Berliner Art mit Äpfeln und Zwiebeln

ZUBEREITUNG
Hoppel-Poppel

Anmerkung:
1
Det is een janz altet Balina Rezept. Et stammt aus'n Kochbuch von Anno Dunnemals. Deswejen werd ick et ooch so niedascheib'n, wie im ehemalijen Balin jequatscht wurde. Wer det nich vasteht, kann sich ja jerne bei mich melden. Ick übasetze denn.
Also, los jeht et:
2
Erst mal kochen wa de Kartoffeln mit de Pelle, sonst wern det ja keene Pellkartoffeln. Wenn se denn jar sind und ooch abjekühlt, denn könn' wa se pellen, deswejen Pellkartoffeln. Logisch, wa? Nu schnippeln wa die Kartoffeln noch in jroße Würfel und stelln die Dinga bei Seite.
3
Die Schnitzel schnippeln wa ooch in Würfel, de Zwiebeln een mal inne Mitte durchjeschnitten und denn in halbe Ringe. Dazu jeben wa jetzt schon mal Salz, Pfeffa und Kümmel jemahlen. Eenmal durchmischen und ooch bei Seite.
4
Inne jroße Fanne machen wa jetzt det Schmalz heeß und denn kommen die Kartoffeln dazu. Jut anbraten lassen und dabei immer mal umdrehen, damit se nich nur von eene Seite braun werden. Ooch hier würzen wa mit Salz, Pfeffa und Kümmel.
5
Inne zweete Fanne kommt nu de Marjarine. Wenn die so ordentlich heeß is, denn komm' die Schnitzelwürfel dazu und werden anjebraten. Wenn die Farbe habn, denn rinn mit de Zwiebelhälften. Die ooch anbraten.
6
Nu sind de Kartoffeln ooch schön braun und denn dürfen die Schnitzelwürfel und Zwiebeln in det Lameng. Allet jut durchmischen.
7
Die verschlajenen Eier mit de Petersilje mischen und mit Salz und Muskat varrühren. Rüber über die Kartoffeln und Schnitzelwürfel. Wie heeßt det so schön: Allet stocken lassen. Immer mal wieder mit 'n Holzlöffel inne Mitte zusammenschieben, damit et gleichmässich wird.
8
Denn ruff uff'n Teller und mit mit 'n bissken Firlefanz wie Tomate und Jurke vazieren und schmecken lassen. Ick saje denn mal "juten Appetit"!
9
Zum Sonntach noch'n kleener Balina Witz: Een Vata macht mit sein Sohn een Ausfluch. Se kehrn inne Wirtschaft in und der Vata bestellt sich 'ne Bockwurscht. Fracht der Sohn:" Vata, isste die Wurscht alleene?" Der Vata überlecht kurz und meent denn:" Eijentlich haste recht, ick werd ma'n Kartoffelsalat dazu bestelln." In dem Sinne > allet jute und 'n scheen Sonntach<
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Test00

KOMMENTARE
Hoppel-Poppel

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
OHH...Määken dat iss wat, fürs Mutters Sohn. So hebbick dat jut. Es grüßt Dich der Andy.
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
:-(( Das Rezept ist mir gänzlich unbekannt, aber es hört sich total lecker an, ☆☆☆☆☆ dafür, mit GLG, Lorans
Benutzerbild von mommy1971
   mommy1971
Für mich als Bayerin etwas schwierig zu lesen, aber ich hab' mich durchgekämpft - ein tolles Rezept nach meinem Geschmack! LG Heike
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Na wenn dat nich jut iss, denn wees ick nich. Dat iss jenau nach meinem Jeschmack. 5***** und viele liebe Grüße schickt Dir Dein Freund Andreas.
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Ein kräftiges Essen , des zind eine . Geht immer , wenns mal schnell gehen soll. Bei uns kommt eine kräftige Wurscht rein . Krakauer oder dergleichen . Ein süffiges Bier dazu dunkles wenns geht . Gut gemacht lg. Schmetterling4

Um das Rezept "Hoppel-Poppel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung