Kraut-Krapfen mit Salatbeilage

Rezept: Kraut-Krapfen mit Salatbeilage
deftig-sättigendes "Hütten-Gericht" nach meiner Art.....
2
deftig-sättigendes "Hütten-Gericht" nach meiner Art.....
5
916
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Strudel-Teig:
2
Eier
63 ml
Wasser
0,5 gestr. TL
Salz
1 EL
Speiseöl
250 g
Mehl + Mehl zum Kneten und Ausrollen
4 EL
Butterschmalz
Wasser
Füllung:
1 mittelgrosse
Zwiebel (ca. 60 g)
180 g
Speck durchwachsen
1 gestr. EL
Schmalz
500 g
Sauerkraut Konserve
1 TL
Kümmel
1 TL
Piment
1 TL
Wacholderbeeren
1
Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kraut-Krapfen mit Salatbeilage

Hauptgericht Allgäuer Wursthaschee

ZUBEREITUNG
Kraut-Krapfen mit Salatbeilage

Strudel-Teig:
1
Eier, Wasser, Salz und Öl in eine Schüssel geben und schaumig aufschlagen. (Wenn vorhanden, Küchenmaschine verwenden). Anschließend mit den Knethaken nach und nach das Mehl einkneten. Den noch etwas klebrigen Teig aus der Schüssel auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den - ebenfalls gut bemehlten Händen so lange durchkneten, bis er nicht mehr an der Arbeitsfläche klebt. Eventuell dabei noch etwas Mehl nachstreuen.
2
Den fertigen Teig in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens 30 Min. ruhen lassen. Je länger, um so besser. Man kann ihn und auch die Füllung gut schon vormittags vorbereiten, wenn man das Gericht abends zubereiten will.
Füllung:
3
Zwiebel häuten, in grobe Würfel schneiden. Speck in knapp 1 cm große Würfel schneiden.
4
Beides in einer Pfanne im Schmalz anbraten. Sobald der Speck leicht Farbe genommen hat, das Sauerkraut zugeben und es mit ca. 200 ml Wasser begießen. Die Gewürze zugeben, alles schon mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Zucker pikant abschmecken. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und das Sauerkraut ca. 15 - 20 Min. bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Zwischendurch immer mal umrühren. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, das Kraut vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Fertigstellung:
5
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen, ihn dann auf einem ebenfalls bemehlten Küchentuch ausbreiten und vorsichtig noch etwas zu einem Rechteck auseinander ziehen, was in etwa die Größe des Küchentuches hat. Dann die abgekühlte Füllung gleichmäßig verteilen, dabei jedoch an den Längsseiten ca. 1 cm frei lassen. An den Schmalseiten kann die Füllung bis zum Rand.
6
Teig nun mit Hilfe des Küchentuches aufrollen und dabei immer leicht andrücken. Die Naht sollte am Ende unten sein. Aus der Teigrolle dann mit einem sehr scharfen Messer ca. 8 cm dicke Scheiben schneiden. Bereit halten.
7
Eine große beschichtete Pfanne ca. 0,5 cm hoch mit Wasser befüllen. 2 EL Butterschmalz zufügen und alles 1 x aufkochen lassen. Kurz vom Herd nehmen und die Teig-Scheiben mit der Schnittfläche nach unten (also stehend) nebeneinander in die Pfanne setzen und mit der flachen Hand etwas andrücken. Pfanne wieder zurück auf den Herd. Mit einem Deckel verschließen und die Krapfen so ca. 15 Min. bei niedriger Hitze garen. Sie sollten dann an der Unterseite gut Farbe angenommen haben und das Wasser verdampft sein.
8
Anschließend den Deckel entfernen, das restliche Butterschmalz in die Pfanne geben, die Krapfen umdrehen und die Unterseite noch ca. 10 Min. goldbraun (wir lieben es etwas dunkler und knusprig) braten.
Anrichten:
9
Die Krapfen auf einem tiefen Teller anordnen, etwas mit der aus der Butter aus der Pfanne beträufeln und einer Salat-Beilage servieren. Bei uns war es ein Hauptgericht. Die Krapfen eignen sich aber auch sehr gut als Vorspeise, nur dann aber für mehr Personen, als oben angegeben.

KOMMENTARE
Kraut-Krapfen mit Salatbeilage

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
von A-Z gelungen und sicher sehr fein. Strudelteig (mache ich nur manchmal selber- weil ich nicht so fit bin dabei). Aber deine Idee das Sauerkraut so zu verarbeiten, macht mir echt Lust mich nochmal dran zu geben. Vielen Dank für diese Insperation und das schöne Rezept !!! GLG Biggi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Eine sehr schöne Idee, die ich gleich mal in meine Koch Pläne mit aufnehmen werde, um sie dann in veganisierten Form nachzubasteln. Danke für die leckere Inspiration! GLG Uschi
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Strudelteig ist eigentlich nicht so schwer, wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet. Mit Ei kannte ich den bis jetzt aber nicht. Die fertigen Krapfen sehen jedoch so verführerisch aus, dass ich das bestimmt in mein Repertoir aufnehmen würde, zumal bei uns Sauerkraut immer mal übrig ist.
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Schön das Du Deinen Strudelteig selber gemacht hast.Klasse. Die Füllung gefällt mir sehr.Da passt alles.LG Brigitte
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich hab mich an Strudelteig noch nie selbst rangetraut. Wenn ich im Fersehen immer seh, wie dünn die den ausziehen, dann verliere ich jeden Mut. Alle Achtung, ich ziehe den Hut vor Dir. Das ist schon grosses Kino. LG Caro

Um das Rezept "Kraut-Krapfen mit Salatbeilage" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung