pikanter "Königskuchen" in Portwein-Sahnesößchen

leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinelende, ca 800 gr 2 Stück
Bauchspeckscheiben 200 gr.
Pancetta Bauchspeck in Scheiben 100 gr.
Knoblauch 1 Stückchen
Rosmarin 3 Zweige
Butterschmalz etwas
Bratengewürz etwas
für die Knödelmasse
Knödelbrot 5 Doppelhände
Milch 400 ml
Eier 4 Stück
Mehl etwas
Salz etwas
Kurkuma Gewürz gemahlen etwas
für die Soße
Bratenfond 800 ml
Lauch 1 Stückchen
Möhre 1 EL (gestrichen)
Zwiebel 1 Stück
Kartoffel 1 Stück
Knoblauch 1 Stückchen
Lorbeerblätter 2 Stück
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Portwein Schuss
Sahne etwas

Zubereitung

für die Knödel

1.Die Milch erhitzen. Währendessen 5 Doppelhände voll Knödelbrot in eine Schüssel geben, dann mit der heißen Milch übergiessen und vermengen.

2.Inzwischen die Eier in eine Schüssel geben, etwas Salz und Kurkuma dazu und verühren, so viel Mehl unterrühren das ein etwas festerer Teig entsteht wie zu Pfannkuchen. Diese Masse dann über das Knödelbrot geben und mit der Hand vorsichtig vermengen. Etwas ruhen lassen.

Das Filet

3.kalt abbrausen, trocken tupfen und von den Sehnen befreien. Gut von allen seiten würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Rosmarinzweige und Knobistücke zugeben und das Filet von allen Seiten gut anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Pfanne so beiseite stellen für die Soße.

4.Die Form legen wir nun mit den Speckscheiben gut aus, so dass sie über den Rand hinaushängen.

5.Das etwas abgekühlte Filet packen wir nun in den Panchetta ein ( so trocknet es nicht aus ). Wir geben etwas Knödelmasse in die Form die wir gut in die Ecken drücken, die Filet´s drauf legen und mit der restlichen Knödelmasse bedecken, Knödelmasse jeweils gut in die Seiten und Ecken drücken, dann mit den Speckscheiben voll einpacken und für ca 50 Minuten in den auf 200° vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene geben.

für die Soße

6.geben wir nun etwas Butterschmalz in die "gebrauchte Pfanne" und rösten das Wurzelgemüse gut an, giessen dann mit dem Fond auf, Lorbeerblätter dazu, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, nen guten Schuss Portwein dazu und offen auf kleiner Flamme reduzieren lassen. Inzwischen schälen wir noch die Kartoffel und reiben sie fein, dann mit zugeben für etwas Bindung.

7.Die Soße dann über ein Sieb in einen anderen Topf umgiessen, das Gemüse entsogren, die Soße nun nochmal aufkochen , die Sahne unterrühren und das ganze nochmal abschmecken.

anrichten

8.Die Form aus dem Ofen holen und auf einem Brett stürzen, mit etwas Krepp das ganze entfetten. Dann in Scheiben schneiden.

9.Einen Soßenspiegel auf einen Teller setzen, den "pikanten Königskuchen" drauf setzen, mit etwas Preiselbeeren und gebratenen Champignons servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „pikanter "Königskuchen" in Portwein-Sahnesößchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„pikanter "Königskuchen" in Portwein-Sahnesößchen“