Stachelbeer-Pudding-Kuchen

Rezept: Stachelbeer-Pudding-Kuchen
1
01:00
2
1905
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Teig:
250 g
Mehl
1 Päckchen
Trockenhefe
25 g
Zucker
1 Prise
Salz
1
Ei
50 g
Butter
100 ml
warme Milch
Für den Belag:
1 Glas
Stachelbeeren
2 Päckchen
Puddingpulver Vanille
2 EL
Zucker
700 ml
Milch
Zum Bestreichen:
2 Becher
Schmand
4 EL
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Stachelbeer-Pudding-Kuchen

ZUBEREITUNG
Stachelbeer-Pudding-Kuchen

Für den Teig:
1
Mehl in eine Schüssel sieben.
2
Trockenhefe dazugeben und vermischen.
3
Zucker, Salz, Ei, Butter und Milch dazugeben und alles gut verkneten.
4
Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.
5
Den Teig in einer Springform ausrollen.
Für den Belag:
6
Stachelbeeren gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.
7
Aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding kochen.
8
Pudding über die Stachelbeeren geben und glatt streichen.
9
Bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen.
Zum Bestreichen:
10
Schmand und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren.
11
Schmand auf den Kuchen streichen.

KOMMENTARE
Stachelbeer-Pudding-Kuchen

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ist für MEINEN Geschmack auch zu viel Hefe drin, egal ob trocken oder frisch. Ich verwende lieber weniger und lass dafür den Teig länger - auch mal über Nacht - ruhen, denn ich bin schon der Meinung, dass die Hefemenge einen Einfluss auf den Geschmack hat. Allerdings schließe ich mich Geli an, denn mir persönlich würde zu diesem Belag ein Mürbteig besser schmecken.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Kerstin-Susanne
   Kerstin-Susanne
Der Teig ist natürlich immer Geschmackssache. Ich frage mich allerdings, warum du dir dann nicht einfach ein Rezept mit Mürbeteig aussuchst? Es gibt hier so viele verschiedene Rezepte, da ist sicher für jeden etwas dabei.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich liebe Kuchen aus Hefeteig , aber Deiner hier wäre mir viel zu trocken. ! Päckchen Hefe ist ausreichend für 500g Mehl, und Du benötigt für Dein RZ nur 250g. Ich denke gerade, mit einem Mürbeteigboden würde die Füllung sicherlich viel besser schmecken. Aber es ist ja dein RZ und bis auf den Boden finde ich es auch sehr schmackhaft. LG Geli
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Kerstin-Susanne
   Kerstin-Susanne
Keine Sorge, der Hefeteig wird nicht trocken. Ein Päckchen Hefe kann man für bis zu 500 g Mehl verwenden, aber man kann natürlich auch weniger nehmen. Mit 500 g Mehl wäre der Teig viel zu dick. Wenn dir die Trockenhefe nicht gefällt, dann verwende doch einfach frische Hefe. Das funktioniert genauso und ist geschmacklich kein Unterschied.
HILF-
REICH!

Um das Rezept "Stachelbeer-Pudding-Kuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung