Spanischer Vanillekuchen

25 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zartbitterschokolade 100 Gramm
Vanillschote 1
Marzipan 100 Gramm
Eier (M) 5
Zucker 75 Gramm
Butter weich 150 Gramm
Vollmichljoghurt 150 Gramm
abger. Zitronenschale 1 TL
Mehl 150 Gramm
Backpulver 1 TL
gehackte Mandeln 50 Gramm
Aprikosenkonfitüre 2 EL
Zartbitter-Kuvertüre 150 Gramm
Pistazienkerne gehackt 1 EL

Zubereitung

1.Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Schokolade hacken, Mark herausschaben. Marzipan reiben.

2.Eier trennen. Eiweiss mit Salz und 25 Gramm Zucker steif schlagen. Butter, übrigen Zucker (50 g.), Eigelb, Marzipan, Vanille, Zitronenschale und Joghurt zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, mit der gehackten Schokolade und dem Mandeln unter die Eigelbmasse rühren. Eischnee unterheben. Teig in eine gefettete Form füllen.

3.Kuchen im Ofen ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen. Kuchen aus der Form stürzen, auskühlen lassen.

4.Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen. Kucken damit glasieren. Kuvertüre grob hacken, in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Kuchen damit überziehen, mit den gehackten Pistazienkerne bestreuen, Kuvertüre fest werden lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spanischer Vanillekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spanischer Vanillekuchen“