Pfifferling-Creme-Suppe mit frischem Baguette

50 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Suppe:
Lauchzwiebel frisch 3 Stk.
Pfifferlinge 800 gr.
Öl 3 EL
Knobizehe 0,5 Stk.
Gemüsebrühe 800 ml
Schlagsahne 300 ml
Petersilie 2 EL
Kartoffel 1 Stk.
Salz und Pfeffer 1 Pr
Für das Baguette:
Mehl Typ 550 500 gr.
Trockenhefe 1 Pk.
Salz 2 TL (gestrichen)
Wasser lauwarm 320 ml

Zubereitung

Für die Suppe:

1.Die Lauchzwiebeln abspülen, die Wurzel und die grünen Blätter abschneiden und danach in kleine Stücke schneiden. Die Pfifferlinge putzen, mit der Pilzbürste die Pilze von Sand und Moos befreien, vertrocknete Stellen abschneiden.

2.Zwei bis drei Pfifferlinge pro Person beiseite legen. Die restlichen ca. 700 gr. klein schneiden.

3.Die Kartoffel waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Petersilie ebenfalls waschen, von den Stielen befreien und klein schneiden.

4.Das Öl in einem hohen Topf erhitzen und Lauchzwiebeln, Pfifferlinge und die Kartoffel kurz darin anschwitzen - ca. 1-2 Minuten. Mit Brühe und Sahne auffüllen. Nun die Petersilie und den Knoblauch dazu geben.

5.Die Suppe zum Kochen bringen, die Temperatur soweit herunter schalten, dass die Suppe nur noch köchelt. Ca. 30 Minuten garen.

6.Die Suppe vom Herd nehmen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Die restlichen Pfifferlinge in einer Pfanne kurz anbraten. Die Suppe nun in Gefäße oder auf Teller füllen und mit den Pfifferlingen garnieren. Dazu noch Baconstreifen servieren.

Für das Baguette:

8.Das Mehl mit der Hefe und dem Salz vermischen. 320 ml lauwarmes Wasser dazu geben und 5 Minuten kneten. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche den Teig zu einem Quadrat ausbreiten.

9.Die vier Ecken in die Mitte einschlagen, das Päckchen umdrehen und mit etwas Mehl bestäuben. In eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch abdecken. An einem warmen Ort mindestens 20 Minuten gehen lassen.

10.Diesen Vorgang wiederholen - wieder 20 Minuten gehen lassen. Dann ein letztes Mal zum Quadrat ausbreiten, Ecken einschlagen, umdrehen und wieder in einer Schüssel 20 Minuten gehen lassen. Insgesamt drei Mal.

11.Den Teig in drei Teile teilen und zu Stangen rollen, oder zu einer großen Stange. Auf ein Blech mit Backpapier legen und weitere 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.

12.In der Zwischenzeit den Backofen auf 240 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine mit Wasser gefüllte Feuerfeste Form auf den Boden des Backofens stellen.

13.Die Brote mit einem scharfem Messer mehrmals schräg einschneiden und etwa 16 bis 18 Minuten goldbraun backen. Dazu kann man Kräuterbutter servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfifferling-Creme-Suppe mit frischem Baguette“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfifferling-Creme-Suppe mit frischem Baguette“