Exotischer Couscoussalat mit Blitzonsenei

mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Couscous 500 Gramm
Gemüsebrühe 600 ml
Zitronengras etwas
Safran etwas
Ingwer etwas
Honig 1 TL
Kaffeepulver 1 TL
Öl 100 ml
Fenchel etwas
Ananas frisch etwas
Zitronenschale etwas
Rosinen etwas
Eier 4
Koriander fein gehackt etwas
Onyxpfeffer etwas

Zubereitung

1.Wie ihr seht, fehlen bei etlichen Zutaten die Mengenangaben. Mit Absicht, da je nach Verfügbarkeit und Geschmack abgeschmeckt werden soll. Wer keine Ananas hat, nimmt Apfel, Safran kann durch Currypulver ersetzt werden. Ist auch eine Kostenfrage.

2.Zuerst machen wir das Kaffeeöl: 1 TL Kaffeepulver mit auf 90°C erhitztem Öl übergießen. Ziehen lassen. Das kann auch Tage vorher gemacht werden.

3.Gemüsebrühe mit zerkleinertem Ingwer (nicht schälen), Zitronengras und Safran Aromatisieren, aufkochen, mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

4.In einer trockenen Pfanne Couscous sanft bräunen. Den Sud durch ein Sieb auf den Couscous gießen. Vorher eingeweichte Rosinen (warmes Wasser reicht) dazugeben. Abgedeckt ziehen lassen . Zitronenschalenabrieb dazufügen.

5.Ananas würfeln, Fenchel feinst hobeln. Rösten bis Röstspuren sichtbar werden.

6.Eier anpieksen und bei 74°C 14 Minuten garen.

7.Anrichten, Onsenei auflegen (rutscht wieder runter), mit Onyxpfeffer bekrümeln (oder anderen schwarzen Pfeffer). Koriander obenauf. Kaffeeöl am Tisch darüber geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Exotischer Couscoussalat mit Blitzonsenei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Exotischer Couscoussalat mit Blitzonsenei“