Garnelen-Thai-Curry (Jared Hasselhoff)

45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Basmati-Reis 1 Tasse
Ingwer 2 Sch.
Zitronengrasstange 1 Stk.
Limette 0,25 Stk.
Garnelen frisch groß 9 Stk.
Currypaste rot 2 EL
Sesamöl 2 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Zwiebel rot 1 Stk.
Kokoscreme 1 EL
Kokosmilch 100 ml
Fischsauce 2 EL
Kartoffeln mittelgroß 2 Stk.
Sojasauce 1 TL
Wasserkastanien 8 Stk.
Broccoli 1 Stk.
Paprika rot 0,5 Stk.
Champignons 4 Stk.
Palmzucker 1 Pr
Kaffirlimette 1 Stk.
Korianderkörner 2 EL
Bio-Limette 1 Stk.
Röstzwiebeln 3 TL
Korianderzweig 3 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1147 (274)
Eiweiß
4,9 g
Kohlenhydrate
28,5 g
Fett
15,5 g

Zubereitung

1.Wok aufsetzen und Basmati-Reis mit Salz, 2 Scheiben Ingwer, 1 Zitronengras-Stange, sowie Schale einer Viertel-Limette nach Packungsanleitung kochen.

2.Die rote Zwiebel fein, die Kartoffeln gröber würfeln und kurz beiseite stellen.

3.Im Wok Sesamöl mit roter Currypaste anrösten. Die Knoblauchzehe hinein reiben. Die roten Zwiebelwürfel und die Kokoscreme dazu geben. Mit Kokosmilch, Fischsauce und Sojasauce ablöschen. Die Kartoffelwürfel dazu geben und fünf Minuten köcheln lassen.

4.Währenddessen die Wasserkastanien würfeln, vom Brokkoli die Röschen abtrennen, die Paprika entkernen und würfeln. Die Champignons in Scheiben schneiden. Diese Zutaten zusammen mit einer Prise Palmzucker und dem Saft und der abgeriebenen Schale einer Kaffirlimette in den Wok geben. Die Garnelen schälen, dritteln und zwei Minuten vor dem Servieren dazu geben.

5.Die Korianderkörner in einer Pfanne ohne Fett rösten und anschließend mörsern.

6.In einem tiefen Teller mittig den Reis anrichten, drum herum das Curry. Den gemörserten Koriander über den Teller streuen. Limette über den Reis reiben, 1 TL Röstzwiebeln darüber verteilen und mit einem hübschen Korianderzweig toppen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelen-Thai-Curry (Jared Hasselhoff)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelen-Thai-Curry (Jared Hasselhoff)“