Dreikorn - Voll(es)kornbrot

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Dinkel mahlen 400 gr.
Weizen mahlen 400 gr.
Roggen mahlen 300 gr.
Hirse gemahlen 100 gr.
Leinsaat geschrotet 2 EßL
Dinkelmehl 630 300 gr.
feines Meersalz 2 EßL
Brotgewürz 1 TL
Rohrzucker oder Honig 1 TL
Sonnenblumenkerne 1 handvoll
Kürbiskerne 1 handvoll
Bio Trockenhefe 2 Päckchen
Backferment 1 TL
Olivenöl 1 EßL
lauwarmes Wasser 1200 ml
evtl. etwas mehr etwas
Öl für die Backform 1 EßL

Zubereitung

1.Dinkel, Weizen und Roggen mahle ich zusammen (ich habe mir eine Getreidemühle zugelegt,da ich meine Brote für mich selbst backe und übe,übe und übe :) Hirse und Leinsaat auch malen bzw. schroten. (Leinsamen frisch schroten da er schnell an der Luft oxidiert und wertvolle Stoffe verliert) Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und gut mischen.

2.In eine zweite Schüssel die flüssigen Zutaten geben und zunächst nur 3/4 der Mehlmischung einrühren und zu einem Teig verarbeiten, nach und nach den rest dazu geben und einarbeiten, oder mit einer Küchenmaschine gut 8 bis 10 Minuten kneten "lassen" :) Der Teig sollt sich vom Schüsselrand lösen bzw. nicht mehr an den Händen kleben.

3.Den Teig nun an einem warmen Ort etwa 1 bis 1,5 Stunde gehen lassen, er sollte sich verdoppeln. Den Teig dann nochmals kneten und evtl. noch etwas Mehl dazu geben und in eine gut ausgefettete Form geben. Ich habe hierzu diemal meine Keamikpfanne genommen, den Griff abgemacht, in die Pfanne etwas Öl gegeben und bei 50 - 80 Grad noch einmal zumgehen etwa 15 Minuten in den Backofen gestellt.

4.Mit Wasser bestrühen und unten in den Backofen eine Schale mit Wasser stellen - auwieaaa der Teig wurde immer größer :)) Nun die Temperatur auf 200 Grad hochdrehen und das Brot etwas 30 Minuten backen, dann zurück auf 180 Grad drehen und das Brot weitere 30 Minuten fertig backen, und auch beim weiteren Backen wurde das Brot noch größer :)))

5.Dann habe ich das Brot aus der Pfanne heraus genommen und habe es noch weitere 15 Minuten auf dem Rost fertig gebacken, denn es war auf der Pfannenseite feucht und mit dem nachbacken klappte es dann super :)

6.Es war ein super weicher Teig, fluffig und die ersten Scheiben mussten mit Butter und einem Pflaumenmus daran glauben ....sehr lecker :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dreikorn - Voll(es)kornbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreikorn - Voll(es)kornbrot“