Suppen: Fruchtige Tomatensuppe

Rezept: Suppen: Fruchtige Tomatensuppe
Die Muse "Geli" hat mich geküsst - ihre tolle Suppe etwas modifiziert
296
Die Muse "Geli" hat mich geküsst - ihre tolle Suppe etwas modifiziert
10
3136
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Die Suppe
500 Gramm
Kirsch- oder Datteltomaten*
150 Gramm
Äpfel säuerlich*
1 Stück
Zwiebel
1 Stück
Knoblauchzehe
3 Esslöffel
Olivenöl extra vergine
1 Esslöffel
Tomatenmark dreifach konzentriert
0,5 Teelöffel
Paprikapulver edelsüß
2 Teelöffel
gekörnte Gemüsebrühe*
1 Messerspitze
Zimt gemahlen
20 Gramm
Butter
Salz und Pfeffer
Das Topping
2 Esslöffel
Frischkäse
1 Teelöffel
Leinöl
1 Zweig
Basilikum gehackt
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2440 (583)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
3,9 g
Fett
62,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Suppen: Fruchtige Tomatensuppe

ZUBEREITUNG
Suppen: Fruchtige Tomatensuppe

Die Suppe
1
Die Tomaten halbieren, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und eventuelle Bewohner vertreiben. Den Apfel in Schnitze schneiden.
2
Das Öl in einem Topf erhitzen und Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Äpfel darin anbraten. Unter Rühren weich dünsten.
3
Nun Tomatenmark, Paprikapulver und gekörnte Gemüsebrühe zugeben, verrühren, ca. 250 ml Wasser angießen und das Ganze zum Kochen bringen. Die Temperatur zurücknehmen und die Suppe ca. 1 Stunde leise köcheln lassen.
4
In ein Sieb gießen und durchpassieren. Die aufgefangene Suppe muss nicht mehr gebunden werden. Das haben Zwiebel und Apfel schon besorgt. Ein Stück Butter und Zimt hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Topping
5
Basilikum klein schneiden und mit Frischkäse, Leinöl, Salz und Pfeffer vermischen und abschmecken.
Das Finish
6
Die Tomatensuppe in Tassen oder Teller füllen, mit einem Löffel Frischkäse-Topping krönen und mit einem Basilikumblatt garnieren.
7
*Tomaten und Äpfel sind eigene Ernte, die Gemüsebrühe ist ebenfalls selbst hergestellt. Gewürzmischungen: Gemüsebrühe gekörnt
8
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von ReinerWeltkoch

KOMMENTARE
Suppen: Fruchtige Tomatensuppe

Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
An alle Suppenkasper, bitte nachkochen, lecker. Als kleine Abwandlung habe ich Zwiebeln und Knoblauch erst allein angeschwitzt, dann das Tomatenmark und etwas Zucker dazugegeben und angeröstet, bzw. karamellisiert und dann den Rest hinzugefügt. Der säuerliche Apfel passt toll zur Tomate. Werde ich noch einmal kochen! GLG und Danke für das Rezept, Dank auch an Geli für die Vorlage Christian
HILF-
REICH!
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
ein süppchen nach meinem geschmack. da könnte ich mich reinlegen....lg irmi
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ich als Suppenfan,löffle gerne Dein Tellerchen aus. LG Brigitte
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Apfel und Tomate kenn ich noch nicht, aber Tomaten haben ja gerne fruchtige Gesellschaft, da vertraue ich Deinen Gaumen. Ein Leckerchen! LG Christian
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Dieses Süppchen liest sich lecker. Das Topping brauche ich nicht, da nehme ich lieber einen Klacks Sahne oder Creme Fraîche. Ich kenne Tomatensuppe mit Möhren (s. KB), mit Apfel ist mal eine neue Kombi. Leider ist die Tomatenzeit bei uns schon vorbei und mit den Äpfeln hat es dieses Jahr leider auch nicht so geklappt. Dazu fehlte in der Berliner Region einfach mal der Sommer. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Siehst du, meine liebe Gabi, so verschieden sind die Mäuler. Ich mag keine Sahne auf der Suppe, so wie sie bei Geli zu finden ist. Mit dem Frischkäse hat das eine ganz besondere Note. Und was die Tomaten und die Äpfel angeht, so könnte ich leicht halb - na ja, vielleicht einen kleinen Stadtteil - Berlins versorgen

Um das Rezept "Suppen: Fruchtige Tomatensuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung