Risi-Bisi mit crosser Salsiccia

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schalotten 3
Knoblauchzehen 2 große
Butter 2 EL
Olivenöl 2 EL
Arborio-Risottoreis 250 g
Weißwein trocken 250 ml
Gemüsefond 600 ml
Pancetta Bauchspeck 200 g
Parmesan 100 g
Erbsen TK 300 g
Basilikum 5 Stiele
Salz, Pfeffer etwas
Salsiccia Mettwurst Stückzahl nach Wunsch etwas

Zubereitung

1.Schalotten häuten, in kleine Würfel schneiden. Knoblauch häuten, grob hacken. Gemüsefond in separatem Topf erhitzen und bereit halten. Speck in dünne Streifen schneiden. Parmesan grob raspeln. Basilikum waschen, abtrocknen, Blätter von den Stielen zupfen, hacken. TK Erbsen mit kochendem Wasser übergießen, auftauen und darin etwas ziehen lassen.

2.In einem größeren Topf Butter und Öl erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Den Reis (ungewaschen, Risotto wird so cremiger) zufügen, etwas mit anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Alles unter Rühren aufkochen lassen. Hitze herunter schalten und - ebenfalls unter Rühren - nach und nach den heißen ( so wird der Garprozess nicht unterbrochen ! ) Gemüsefond zugießen. Pfeffern und salzen. Immer erst nachgießen, wenn der Reis die neu zugefügte Flüssigkeit aufgenommen hat. Zwischendurch immer mal umrühren, damit es während dessen nicht ansetzt. Das so oft und so lange, bis zunächst 500 ml des Fonds eingerührt sind. Je nach Reis-Sorte dauert dies 30 - 35 Min.

3.Etwa 10 Min. vor Ende der Garzeit die Speck-Streifen unterheben und Parmesan bis auf 4 EL einstreuen (die werden für die Deko benötigt). Alles gut vermengen und zu Ende garen. 5 Min. vor Ende der Garzeit die warmen Erbsen abgießen, ebenfalls zufügen und ebenfalls noch kurz mit garen.

4.Wenn danach das Risi-Bisi zu kompakt erscheint, die restlichen 100 l Gemüsefond einrühren, damit es cremig wird. Alles noch einmal abschmecken und evtl. nachwürzen. Kurz vor dem Anrichten das gehackte Basilikum unterheben.

5.Etwa 10 Min. vor dem Anrichten die Salsiccia längs halbieren und ohne weitere Zugabe von Fett mit der Schnittstelle in eine heiße Pfanne legen. Hitze etwas reduzieren und so cross ausbraten. Dabei 1 x kurz wenden. Die Hautseite aber nur kurz braten.

6.Das Risi-Bisi mit der Salsiccia in einem tiefen Teller anrichten, alles mit dem zurückbehaltenen Parmesan bestreuen.........und schmecken lassen.......;-)

Anmerkung:

7.Wenn Kinder mit essen, dann kann man die Wein-Menge reduzieren und durch Fond ersetzen. Der italienische Bauchspeck (Pancetta) ist nicht zwingend. Es kann auch in Streifen geschnittener gekochter Schinken verwendet werden. Der Bauchspeck ist halt würziger. Auch die Salsiccia kann - nach Wunsch - in eine bevorzugte Wurstart ausgetauscht werden.

Auch lecker

Kommentare zu „Risi-Bisi mit crosser Salsiccia“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Risi-Bisi mit crosser Salsiccia“