Mohnschnecken nach dem Rezept meiner Freundin aus Östereich

Rezept: Mohnschnecken  nach dem Rezept meiner Freundin aus Östereich
Macht ein bischen Arbeit
7
Macht ein bischen Arbeit
11
1840
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Teig
1 portion 25gr
Butter
100 ml
Milch lauwarm
15 gr.
1/3 Hefewürfel oder Trockenhefe
20 gr.
Zucker/Braun oder weiß
1 mittleres
Ei
250 gr.
Dinkelmehl
1 Prise
Salz
Für die Füllung
125 ml
Milch
25 gr.
Honig
25 gr.
Zucker
15 gr.
Grieß
75 gr.
Mohn gemahlen
25 gr.
Zwetchgenmus/Powidl oder Aprikosenmarmelade
1 Prise
Zimt gemahlen
1 Esslöffel
Rum
Für die Glasur
50 gr.
Puderzucker
2 Teelöffel
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.05.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
669 (160)
Eiweiß
5,6 g
Kohlenhydrate
13,3 g
Fett
8,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Mohnschnecken nach dem Rezept meiner Freundin aus Östereich

Tafespitz
Zwillingsbrötchen
Bohnen mit Pute und Nackerte
Gebackene Anannas

ZUBEREITUNG
Mohnschnecken nach dem Rezept meiner Freundin aus Östereich

Der Teig
1
Die Butter zum schmelzen bringen, und abkühlen lassen.Bei der frischen Hefe die Milch lauwarm erwärmen.Die Hefe in eine Tasse bröseln, und mit einem TL.Zucker verrühren,bis die Hefe aufgelöst hat.
2
Wer Trockenhefe nimmt, so wie Ich, kann sich das auflösen sparen.Dann einfach alle Zutaten mischen und verkneten.
3
Das Ei verquirlen.Mehl,Zucker und Salz in einer Schüssel mischen.Milch und die Hefe( Trocken oder frisch)und das Ei hinzufügen und verrühren.Die flüssige Butter dazugeben und alle Zutaten 5 Minuten zu einem Teig verkneten.
4
In eine Schüssel geben, abdecken und im lauwarmen Backofen 1,5 Stunden gehen lassen.
Für die Mohnfüllung
5
Den Mohn mahlen, oder gemahlenen Mohn kaufen.
6
Milch in einem Topf zusammen mit dem Honig und dem Zucker aufkochen.Dann den Grieß einrühren und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten kochen.
7
Den Topf weg vom Herd nehmen und den Mohn,Powidl oder wie Ich Aprikosenmarmelade,Zimt und Rum einrühren und das ganze abkühlen lassen.
Der Teig
8
Eine flache Kuchenform oder Springform was man so hat, gut ausfetten.Ich hatte eine Silikonform.
9
Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen. Mit der abgekühlten Mohnfüllung bestreichen.Den Rand bitte ein bischen freilassen.
10
Dann den Teig von der Längsseite her aufrollen. Dann in so ca 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit einem kleinen Abstand in die gebutterte Form setzen.Und nochmal 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
11
In der zwischenzeit den Backofen Ober/Unterhitze 180C vorheitzen.
12
Dann die Mohnschnecken auf der mittleren Schiene ca. 25-30 Minuten backen. Bis sie goldbraun aussehen.
Die Glasur
13
In der Zwischen die Puderzuckerglasur anrühren.
14
Wenn die Mohnschnecken aus dem Ofen kommen, sofort Glasieren bitte. Für mich persönlich sollte man sie an einem Tag frisch genießen. Am nächsten Tag sind sie nicht´mehr so lecker.Aber das ist meine Meinung. Probiert es selber aus. Es lohnt sich.

KOMMENTARE
Mohnschnecken nach dem Rezept meiner Freundin aus Östereich

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
macht Arbeit die sich echt lohnt. Tolles Rezept und sehr gut beschrieben. Liebe Brigitte- ich werde mich dran versuchen !!! GLG Biggi
Benutzerbild von Test00
   Test00
"Macht ein bischen Arbeit". Stimmt, aber die hat sich sicher gelohnt. Für mich sind das feine, sehr gut gebackene Schnecken. Ich nehme Heidelbeer- Gelee und 550 Mehl. Aber für diese Schnecken hat eh jeder sein Lieblingsrezept. LG. Dieter
   R****h
An Mohn komm ich einfach nicht vorbei. Und ein Stück Kuchen geht immer! GLG Christian
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Die sehen ganz wunderbar aus. Würde auch gerne zugreifen. 5* für dich und viele Grüße Frank.
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Da gäbe ich ja jetzt was für, so eine leckere Mohnschnecke würde genial zu dem Kaffee passen, der hier gerade einsam vor mir steht :-) Der Beschreibung nach zu urteilen garantiert ganz wunderbar! Dass du sowohl für frische Hefe als auch für Trockenhefe Mengenangaben gemacht hast, ist klasse, liebe Brigitte! Denn es gibt bestimmt einige wie ich, die meistens spontan backen, und nicht immer frische Hefe zur Hand haben. Liebe Grüßchens noch :-) Andrea

Um das Rezept "Mohnschnecken nach dem Rezept meiner Freundin aus Östereich" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung