Marinierte Erdbeeren, Yuzueis, Mascarpone-Kastanienhonigschaum

Rezept: Marinierte Erdbeeren, Yuzueis, Mascarpone-Kastanienhonigschaum
0
2
213
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 EL
Kastanienhonig
250 Gramm
Mascarpone
1 Kilogramm
Erdbeeren
50 ml
Holunderblütensirup
50 ml
Yuzusaft
400 ml
Sahne
88 Gramm
Gelierzucker 2:1
4
Eigelbe
Milch
1 EL
Zucker
Basilikum
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.06.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
657 (157)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
13,3 g
Fett
10,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Marinierte Erdbeeren, Yuzueis, Mascarpone-Kastanienhonigschaum

In Kaffee gebeizter Saibling auf Wildkräutersalat

ZUBEREITUNG
Marinierte Erdbeeren, Yuzueis, Mascarpone-Kastanienhonigschaum

1
Erdbeeren putzen und halbieren. Mit dem Zucker über Nacht im Kühlschrank stehenlassen. Dann mit dem Holunderblütensirup übergießen und marinieren lassen.
2
Sahne mit dem Yuzusaft und den Gelierzucker aufkochen und 4 Minuten köcheln lassen. Eigelbe mit dem Rührgerät verquirlen und dann langsam, damit kein Rührei draus wird, die Eismasse dazugeben und immer weiter rühren. Dann die Masse auf dem Wasserbad zur Rose aufschlagen und in der Eismaschine gefrieren. Ich hab es noch in Förmchen gegossen.
3
Honig und Mascarpone verrühren, mit Milch auf die Konsistenz einer Sauce bringen. Also ganz einfach alles. Beim Anrichten Basilikumblätter nicht vergessen, die haben auch eine aromatische Funktion, es ist keine Petersilie.

KOMMENTARE
Marinierte Erdbeeren, Yuzueis, Mascarpone-Kastanienhonigschaum

Benutzerbild von irsima60
   irsima60
chapeau!! lg irmi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Yuzusaft ? = Limettensaft also bittere Note ? wenn es so ist dann verneige ich mich zu diesem Dessert vor dir- perfekt !!! GLG Biggi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Vielen Dank für die Antwort zu meiner Frage. GLG Biggi
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Allein für die Beschreibung muss ich Sterne regnen lassen!
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Yuzu ist eine japanische Zitrusfrucht, die so aussieht wie ein alter Tennisball, der aus Versehen in die Badewanne gefallen ist und deswegen etwas schrumpelig geworden ist. TSie hat eine dicke Schale und hellgelbes Fruchtfleisch. Geschmacklich kann man sie als eine Art fernöstliche Mandarinette (= Mandarine meets Limette) beschreiben. Eben sehr sauer, aber auch sehr intensiv im Geschmack.

Um das Rezept "Marinierte Erdbeeren, Yuzueis, Mascarpone-Kastanienhonigschaum" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung