Heringsfilet oder Heringsstipp in Dill - Jogurt - Sahne Sauce, mit Speck Kartoffeln

7 Std 5 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zutat Fisch:
Heringsfilet süß-sauer eingelegt 400 Gramm
Zutaten zur Sahnesauce:
Äpfel (mehlig-süß) 100 Gramm
Zwiebeln (Rot) 100 Gramm
Gurkensticks (Süß-Sauer) 120 Gramm
Sahne-Jogurt (10 % Fett) 300 Gramm
saure Sahne (10 % Fett) 150 Gramm
Dill gehackt 0,5 Bund
Essigsud von den eingelegten Heringen 8 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Meersalz fein 1 Prise
Zucker fein 1 Prise
Bei Bedarf:
Weiswein-Essig 3 Esslöffel
Gurkensaft 3 Esslöffel
Zutaten zur Speckkartoffel:
Kartoffeln (Babykartoffeln oder Drillinge) 1000 Gramm
Zwiebel (Rot) 1 Stück
Katenschinken fein gewürfelt 250 Gramm
Knoblauchzehe geschält 2 Stück
Rosmarin frisch 1 Stängel
Rapsöl 2 Esslöffel
Butter 75 Gramm
Meersalz fein 1 Prise
Pfeffer schwarz aus der Mühle 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Der Fisch, das Grundprodukt:

1.Bei dem in diesem Rezept verwendeten Fisch, beziehe ich mich auf mein Rezept: Frischer grüner Hering, Heringfilets (unbehandelt) - süß sauer eingelegt . Sicherlich kann man zur Zubereitung auch Heringe oder Matjes aus der Kühltheke verwenden, sollte dann aber mit einem Produkt arbeiten welches man bereits kennt!

Zubereitung vom Fisch:

2.4 Stück Hering-Doppelfilets aus dem Essig-Sud nehmen, diese liegen nun bereits 5 Tage darin. Da ich mich hier für einen Heringsstipp entschieden habe, werden die Doppelfilets längst am Rücken entlang voneinander getrennt und dann das einzelne Filet, quer in ca. 3 cm breite (mundgerechte) Stücke geschnitten. Man kann auch die einzelnen Filets als Sahnehering einlegen.

Zubereitung der Sauce:

3.Den Sahne-Jogurt, die saure Sahne und die 8 Esslöffel Essigsud in eine genügende Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen. Die Zwiebel/n häuten und in ganzen Ringen hobeln. Den Apfel waschen, entkernen, achteln und ebenfalls hobeln oder quer in ca. 2 mm Stücke schneiden. Von den Gurkensticks das Kerngehäuse entfernen und auch quer in ca. 2 mm Stücke schneiden. Den Dill fein hacken und dann alle bisherigen Zutaten ebenfalls in die Schüssel geben und unterheben. Die Schüssel ca. für eine halbe Stunde kalt stellen, danach nochmals umrühren und eventuell nochmals nach eigenem Gusto abschmecken und etwas Zucker zugeben! Den Fisch dazu geben und alles mindestens 6 Stunden oder über Nacht ziehen lassen!

Tipps und Anregungen an dieser Stelle:

4.Ich verzichte hier auf weitere Gewürze wie Lorbeer, Wacholder oder Senfkörner, da diese Zutaten bereits im Essigsud der eingelegten Heringe enthalten sind, der hier verwendet wird. Für diejenigen, die Matjes oder Heringe als Fertigprodukt verwenden, ersetzen bitte die 8 Esslöffel Essigsud durch Weißwein-Essig und dem Gurken-Saft der Sticks nach eigenem Ermessen! Zu den frischen Zutaten wie Zwiebel, Apfel und Gurke möchte ich sagen, dass diese den Hering, wenn sie dünn gehobelt sind, sehr schön in der Sauce "umschmeicheln" und so nicht, unbedingt als "nötiges" Beiprodukt wahrgenommen werden und die Chance haben sich mit der Sauce zu "vereinigen"!

Zubereitung der Speck-Kartoffeln:

5.Die Kartoffeln mit Schale gut waschen, in einen Topf geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen, abschütten, handwarm abkühlen lassen und längst halbieren. Das Rapsöl in eine genügende Pfanne geben (je nach Pfannen-Durchmesser die Menge in 2 Arbeitsschritten anbraten) und die Kartoffeln leicht braun, auf 75 % der Kochplattenleistung anbraten. Nach leichter Bräunung die Schinken-Würfel hinzugeben und dann nach weiteren 5 Minuten die Zwiebeln, die angedrückten Knoblauchzehen und den Stängel Rosmarin. Mit Salz, Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten, unter Zugabe der "guten" Butter, auf kleiner Stufe ziehen lassen! So löst sich der leichte Ansatz in der Pfanne und alle Röst-Aromen werden über die Butter an die Kartoffeln abgegeben!

Zum Abschluss:

6.Guten Hunger, und viel Spaß bei der Zubereitung!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heringsfilet oder Heringsstipp in Dill - Jogurt - Sahne Sauce, mit Speck Kartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heringsfilet oder Heringsstipp in Dill - Jogurt - Sahne Sauce, mit Speck Kartoffeln“