Kuchen Kleckskuchen aus der Oberlausitz

1 Std 30 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Boden
Foxys Hefeteig 1 Portion
verschiedene Beläge
Quarkmasse
Quark 500 g
Zucker extrafein 100 g
Puddingpulver Vanille 25 g
Ei 1
Zitronensaft etwas
Mohnmasse
Mohn gemahlen 250 G
Butterkeksbrösel 125 g
Zucker extrafein 50 g
Margarine flüssig 25 g
Bittermandel Aroma 0,5 Flasche
Wasser kochend 300 ml
Kokosmasse
Kokosraspeln 250 g
Butter flüssig 125 g
Zucker extrafein 100 g
Ei 1
Nussmasse
Butter 125 g
Zucker extrafein 125 g
Haselnüsse gemahlen 250 g
Ei 1
Butterstreusel
Mehl 500 g
Zucker 250 g
Butter zimmerwarm 300 g
außerdem
Erdbeerkonfitüre 400 g

Zubereitung

1.Foxys Hefeteig herstellen. Rezept in meinem KB

2.Während der Teig geht werden die unterschiedlichen Massen hergestellt

Quarkmasse

3.Quark, Zucker, Puddingpulver Vanille, Ei und etwas Zitronensaft in eine Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren

Mohnmasse

4.Mohn, Butterkeksbrösel und Zucker in einer Schüssel mischen. Flüssige Butter und Bittermandel Aroma dazugeben und mit dem kochenden Wasswe aufbrühen.

Kokosmasse

5.Kokosflocken, Butter, Zucker und Ei in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten

Nussmasse

6.In einem Topf die butter erhitzen, den Zucker einstreuen und aufkochen lassen. Dann die Haselnüsse dazugeben und etwa 1 Minute anrösten. Abkühlen lassen und dann erst das Ei zufügen und unterkneten

Butterstreusel

7.Mehl Zucker und zimmerwarme Butter miteinander verkneten zur gewünschten Größe

zum backen fertig machen

8.ein Backblech(z.B. auch Fettpfanne, wegen dem Rand) einfetten und den Hefeteig darin dünn ausrollen, mit Rand.

9.Nun mit einem Löffel abwechselnd Kleckse nebeneinander auf den Hefeteig geben: Quarkmasse, Mohnmasse, Kokosmasse, Erdbeerkonfitüre und Nussmasse... Zum Schluß die Butterstreusel darüber streuen

10.Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- Unterhitze 45 Minuten backen

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen Kleckskuchen aus der Oberlausitz“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen Kleckskuchen aus der Oberlausitz“