Maronensuppe mit Einlage

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Maronensuppe:
Puderzucker 1 TL
Portwein rot 50 ml
Geflügelfond 800 ml
Maronen vorgekocht 350 g
Sahne 200 g
Zartbitterschokolade klein gehackt 0,5 TL
Vanilleschote ausgekratzt 0,25 Stk.
Orangenabrieb 1 Msp
Salz etwas
Chilisalz mild etwas
Für die Einlage:
Kräuterseitlinge 150 g
Rosenkohl frisch 10 Stk.
Toast 4 Scheibe

Zubereitung

Die Maronensuppe

1.Den Puderzucker in einem Topf bei mittlerer Temperatur bernsteinfarben karamellisieren lassen, mit Portwein ablöschen und auf ein Drittel der Menge einköcheln lassen. Den Geflügelfond mit Maronen in einem anderen Topf aufkochen, die Sahne dazugeben und mit einem Stabmixer zu einer sämigen Suppe pürieren.

2.Den eingekochten Portwein mit der gehackten Kuvertüre zur Suppe geben. Dann das Vanilleschotenstück für 5 Minuten einlegen, Orangenschale dazu geben, die Butter hinzufügen und die Suppe nochmals aufmixen. Mit Salz und Chili abschmecken und vor dem Anrichten nochmal aufmixen.

Die Einlage

3.Ddie Kräuterseitlinge in Stücke schneiden, den Rosenkohl putzen und einzelne Blätter von den Rosenkohlköpfchen zupfen. Beides scharf in einer Pfanne anbraten. Den Toast würfeln und ebenfalls in Butter anbraten. Beim Servieren die Einlage auf die Suppe geben und mit etwas Chilisalz und Orangenabrieb garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maronensuppe mit Einlage“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maronensuppe mit Einlage“