Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri

Rezept: Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri
Piri-Piri aber nur, wer es scharf mag...
1
Piri-Piri aber nur, wer es scharf mag...
01:10
3
633
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 Gramm
Hähnchen
1 Stück
Bio-Zitrone
2 Teelöffel
Paprika-Gewürz-Creme (aus meinem KB)
oder Salz, Knoblauch und Paprika Edelsüß
250 Milliliter
Hühnerbrühe
Optional =>Gewürzmarinade- Gewürzöl Piri-Piri (z.B. aus meinem KB)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
343 (82)
Eiweiß
18,9 g
Kohlenhydrate
0,0 g
Fett
0,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri

Curryhuhn auf Reis

ZUBEREITUNG
Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri

1
Hähnchen abwaschen, säubern und in der Mitte zerteilen.
2
In die Auflaufform geben und mit Zitronensaft, einer halben Zitrone übergießen. Das Hähnchen nun mit der Paprika-Gewürz-Creme <<< Paprika-Gewürz-Creme nach Ana`s Art >>> einreiben. Falls diese nicht vorhanden ist, kann man 3-4 Knoblauchzehen mit Salz und Paprikapulver im Mörser zu einem Brei verarbeiten und das Hähnchen damit einreiben. Nun noch die andere Hälfte der Bio-Zitrone in Scheiben schneiden und das Hähnchen damit bestücken und vorsichtig die Hühnerbrühe dazugeben.
3
Auflaufform/ Bräter in den Backofen schieben und bei 160°C Heißluft, für ca. 1 bi 1,5 h braten lassen. Dabei habe ich es erst eine halbe Stunde abgedeckt braten lassen, bevor ich es aufgedeckt hab braten lassen. Immer wieder mit dem Sud übergießen. Sobald das Hähnchen fertig ist zum servieren, kann man das Hähnchen mit der Gewürzmarinade- Gewürzöl Piri-Piri <<< Gewürzmarinade- Gewürzöl Piri-Piri >>> einpinseln, je nachdem , ob man es Pikant haben möchte, oder nicht.
4
Dazu schmecken am besten, selbstgeschnippelte und fritierte Pommes und ein schön frischer Salat.
5
P.S. Ein Piri-Piri Hähnchen, wird normalerweise an der Brustseite aufgeklappt, so dass das Hähnchen recht platt ausschaut und dann von beiden Seiten gegrillt und zum Schluss mit einer, wie oben genannten, Gewürzmischung, nach dem Grillen eingepinselt wird, nach Wunsch.
6
Guten Appetit!

KOMMENTARE
Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Super gschmackig-scharfes Hendl, aber erklär mir bitte woher die Bezeichnung "Piri-Piri" kommt. Jedenfalls danke für das tolle Rezept und VG v.Manfred !
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Vielen Dank für Deine sehr interessante Erklärung ! ! GLG.v.Manfred !
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Lieber Manfred, Piri-Piri nennt man die kleineren Früchte(Chili), der Capsicum frutescens. Die größere Variante davon,nennt man Malagueta. Aus der Piri-Piri wird in Portugal, Brasilien, Cap Verde, usw. so eine Art Tabasco gemacht und zum schärfen der Speisen, frisch oder getrocknet benutzt. Tabasco in Nordamerika und in Südamerika Piri-Piri oder Malagueta. Dort wachsen sie in den tropischen Wäldern Ich hatte keine Piri-Piri original, also habe ich Bird-Eye Chili(Afrika) genommen, die mit der Malagueta aus Brasilien fast identisch ist. Von der Schärfe her liegen sie beide bei 8 von 10. Ich hoffe das ich dir damit etwas geholfen habe.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Oh. Da bin Ich sofort mit von der Partie. Schön gebraten und scharf, genau mein Ding. LG Brigitte
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Danke schön!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Yes !!!! So schmeckt es sehr fein !!! Danke für die Inspiration liebe Ana !!!! GLG Biggi ♡
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Danke schön!

Um das Rezept "Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung