Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri

1 Std 10 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchen 1000 Gramm
Bio-Zitrone 1 Stück
Paprika-Gewürz-Creme (aus meinem KB) 2 Teelöffel
oder Salz, Knoblauch und Paprika Edelsüß etwas
Hühnerbrühe 250 Milliliter
Optional =>Gewürzmarinade- Gewürzöl Piri-Piri (z.B. aus meinem KB) etwas

Zubereitung

1.Hähnchen abwaschen, säubern und in der Mitte zerteilen.

2.In die Auflaufform geben und mit Zitronensaft, einer halben Zitrone übergießen. Das Hähnchen nun mit der Paprika-Gewürz-Creme <<< Paprika-Gewürz-Creme nach Ana`s Art >>> einreiben. Falls diese nicht vorhanden ist, kann man 3-4 Knoblauchzehen mit Salz und Paprikapulver im Mörser zu einem Brei verarbeiten und das Hähnchen damit einreiben. Nun noch die andere Hälfte der Bio-Zitrone in Scheiben schneiden und das Hähnchen damit bestücken und vorsichtig die Hühnerbrühe dazugeben.

3.Auflaufform/ Bräter in den Backofen schieben und bei 160°C Heißluft, für ca. 1 bi 1,5 h braten lassen. Dabei habe ich es erst eine halbe Stunde abgedeckt braten lassen, bevor ich es aufgedeckt hab braten lassen. Immer wieder mit dem Sud übergießen. Sobald das Hähnchen fertig ist zum servieren, kann man das Hähnchen mit der Gewürzmarinade- Gewürzöl Piri-Piri <<< Gewürzmarinade- Gewürzöl Piri-Piri >>> einpinseln, je nachdem , ob man es Pikant haben möchte, oder nicht.

4.Dazu schmecken am besten, selbstgeschnippelte und fritierte Pommes und ein schön frischer Salat.

5.P.S. Ein Piri-Piri Hähnchen, wird normalerweise an der Brustseite aufgeklappt, so dass das Hähnchen recht platt ausschaut und dann von beiden Seiten gegrillt und zum Schluss mit einer, wie oben genannten, Gewürzmischung, nach dem Grillen eingepinselt wird, nach Wunsch.

6.Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brathähnchen mit Zitrone, Knobi und Piri-Piri“