Bounty, selber machen

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Kokos-Creme (fester Teil d. Kokosmilch) 220 g
Kokosmus 40 g
Kokosöl 40 g
Kokosblütensirup (alternativ Agavendicksaft) 60 g
Puderzucker 4 EL
Vanillearoma 1 Pck.
Salz 1 Prise
Sahne 4 EL
Kokosraspeln 200 g
Vollmilchschokolade 150 g
Zartbitterschokolade 150 g
Kokosöl oder Kokosfett 30 g

Zubereitung

1.Es empfiehlt sich, cremige ( ! ) Kokosmilch zu kaufen. (sie sollte beim Schütteln nicht "gluckern". Die Dose dann über Nacht in den Kühlschrank stellen, so trennt sich die Flüssigkeit besser von der festen Masse, und man kann sie besser abtragen. Die Menge der Creme sollte 220 g ergeben. Das Kokoswasser kann man weiter zum Kochen verwenden, oder aber entsorgen.

2.Kokoscreme, -mus, -öl, -sirup, Vanillearoma, Salz und Sahne in einem Topf bei kleiner Hitze erwärmen bis alles flüssig geworden ist. Kokosraspeln zufügen und alles gut vermengen. Die Masse ist zunächst etwas krümelig.

3.2 flache, rechteckige Schalen mit kaltem Wasser ausspülen und so mit Klarsichtfolie auskleiden, dass die Ränder überstehen. Es kann auch eine große sein, aber die eingefüllte Masse sollte jedoch im festgedrückten Zustand nicht dicker als 8 mm sein.

4.Die Masse in die Schale(n) füllen und sie mit einem angefeuchteten Esslöffel-Rücken fest andrücken und glätten. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

5.Die festen Platten auf eine Unterlage stürzen, Folie abziehen und mit einem scharfen Messer in kleine Riegel schneiden. Das Messer zwischendurch immer wieder unter heißem Wasser säubern (schneidet sich besser). Bei mir ergab die Größe der Platten 24 Stck.

6.Zunächst die Vollmilchschokolade mit 15 g Kokosöl oder -fett im Wasserbad schmelzen. Die Hälfte der Riegel nach und nach tauchen und - gut abgetropft - auf einer mit Backpapier ausgelegten Unterlage ablegen. Danach das gleiche mit den restlichen Riegeln mit der Zartbitterschokolade ausführen. Das Tauchen sollte zügig geschehen, da die Rohlinge der Riegel sonst wieder weich werden. Wenn die Riegel bei Zimmertemperatur alle so weit fest geworden sind, dass die Schokolade nicht mehr glänzt, evtl. breit gelaufene Ränder mit einem Messer begradigen und sie vom Papier lösen. Zum weiteren Härten auf eine neue Unterlage legen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank geben.

7.Danach ........ selber schmecken lassen.....oder verschenken.

8.Anmerkung: Wer auf dem Zutatenfoto die Sahne und den Puderzucker sucht.....ich habe mich während der Zubereitung und nach dem Abschmecken erst entschlossen, es noch hinzu zu fügen.

Auch lecker

Kommentare zu „Bounty, selber machen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bounty, selber machen“