Kasseler mit Süßkartoffeln

1 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Sauerkraut Konserve 200 gr.
Wacholderbeeren 4
Sahne flüssig 200 ml
Salz und Pfeffer etwas
Kasseler Lachsbraten 400 gr.
Süßkartoffeln orange 500 gr.
Butter 1 EL
Röstzwiebeln dänisch 40 gr.
Petersilie 0,25 Bund

Zubereitung

1.Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad ) vorheizen .Das Sauerkraut in eine ofenfeste Form geben .Die Wachholderbeeren darauf verteilen ,die Sahne zugeben und miteinander verrühren ,mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Kasseler auf das Kraut legen und alles im heißen Ofen auf der mittlerer Schiene ca. 20 Min. garen.

3.Süßkartoffeln schälen und in ca.3 cm große Stücke schneiden.In einem Topf mit kochendem Wasser bissfest garen und abgießen .Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Süßkartoffelstücke darin anbraten ,mit Salz und Pfeffer würzen.Im Rezept was ich hatte stand das die Süßkartoffeln mit Öl ,Salz und Pfeffer gemischt werden sollen und auf das Kasseler und Sauerkraut legen ,bis die Kartoffeln weich sind . Ich konnte mir das nicht so ganz vorstellen ,das die Kartoffeln wirklich in der Zeit weich werden .

4.Röstzwiebeln in eine Schüssel geben .Petersilienblättchen abzupfen und grob hacken .Mit den Röstzwiebeln mischen .

5.Kasseler aus den Ofen nehmen und in Scheiben schneiden .Zum Anrichten wieder in die Form geben ,mit den Süßkartoffelstücke und Röstzwiebel-Petersilien-Mischung bestreut servieren .

Auch lecker

Kommentare zu „Kasseler mit Süßkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kasseler mit Süßkartoffeln“