Russische Rote Bete Salat a la Aleks

4 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rote Bete 700 g
geriebene Emmentaler 150 g
Parmesan gehobelt 50 g
Knoblauch frisch 3 Große Zehen
Smetana (russische saure Sahne) 250 g
Öl 1 EL
Salz 1,5 Teelöffel
Pfeffer 0,5 Teelöffel
feingehaktes Frische Dill 2 Prisen

Zubereitung

Vorwort:

1.Die Rote Bete (russisch: свёкла [swjókla]) wird in der russischen Küche vielseitig eingesetzt. Die Rote Bete enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, darunter B-Vitamine, Vitamin C, Folsäure sowie Kalium, Kalzium, Eisen, Kupfer, Magnesium und andere. Außerdem schützt die rote Knolle den Körper gegen die freien Radikale, regt die Verdauung an, wirkt entsäuernd und soll Krebs vorbeugen. Wer Nierensteine hat, darf nur wenig Rote Bete verzehren. Es ist wichtig, dass beim Abschneiden der Knolle kein Saft austritt, damit die wertvollen Inhaltsstoffe nicht verloren gehen. Die Rote Bete ist ein nitratreiches Gemüse. Vor dem kochen werden die Knollen gewaschen, aber nicht geschält.

Zubereitung:

2.Rote Bete waschen und fertig kochen (ca. 20-40 min. je nach Große). Gekochte Rote Bete unter Kaltem Wasser Rasch abkühlen lassen, danach schälen und grob raspeln.

3.Knoblauch und Parmesan sehr fein hacken (in keinem Fall raspeln bzw. pressen).

4.Alle Zutaten in passende Schüssel geben und sehr gründlich vermischen, dann ca. eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

5.Nach eine Stunde Salat aus Kühlschrank nehmen. Wenn nötig je nach Geschmack mit Pfeffer und Salz nachwürzen und nochmal gründlich vermischen, danach im Kühlschrank weitere 2 Stunde ziehen lassen. Fertig.

Guten Appetit!!!

Tipp:

6.Smetana kann man ersetzten durch man Schmand und Sauer Sahne 1 zu 1 vermischt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Russische Rote Bete Salat a la Aleks“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Russische Rote Bete Salat a la Aleks“