Russischer Napoleon-Kuchen

50 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig:
Mehl 3,5 Tasse
Butter 300 gr.
Ei 1 Stk.
Backpulver 0,5 Päckchen
Essigessenz 1 TL
Salz 1 Msp
Für die Creme:
Eier 3 Stk.
Zucker 1,5 Tasse
Speisestärke 2 EL
Sahne 250 ml
Milch 500 ml
Butter 300 gr.

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
10 Std
Gesamtzeit:
10 Std 50 Min

1.Die Butter zunächst in Würfel schneiden und zusammen mit Mehl verkneten. Eier und Salz hinzufügen. Anschließend 1 Esslöffel Wasser, Essig und Backpulver vermischen und in den Teig geben. Die Masse kneten, bis ein weicher Teig entsteht.

2.Für die Teiglinge den Teig in 12 Stücke teilen und für 1-2 Stunden in den Gefrierschrank legen. Anschließend die Teiglinge jeweils 3-4 mm dick ausrollen und gleichgroße Kreise ausschneiden. Bei 190 Grad die Böden goldbraun backen. In der Regel dauert das wenige Minuten.

3.Für die Creme zunächst Eier mit Zucker schlagen. Speisestärke und Sahne zufügen. Milch zum kochen bringen und die Flamme runterdrehen, um die Ei-Sahne-Mischung langsam einzurühren. Unter ständigem Rühren die Creme zum kochen bringen. Stückchenweise Butter unterrühren.

4.Die noch warmen Böden mit ausreichend Creme beschmieren, übereinander Schichten und andrücken. Für die Oberfläche einen Boden zerbröseln und die Torte damit bestreuen. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Russischer Napoleon-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Russischer Napoleon-Kuchen“