Ingwergelee

30 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schale von ca. 1 kg frischen Ingwer etwas
Wasser 200 ml
Zucker oder Xylit 400 ml

Zubereitung

1."Wie bei vielen anderen Gemüse- und Obstsorten sitzen viele wertvolle Inhaltsstoffe auch beim Ingwer unter der Schale. Nachdem ich heute 1 kg Ingwer für meinen Dörrautomaten geschält habe blieb eine nicht geringe Menge Schale zurück. Viel zu Schade für den Kompost. Ich habe sie kurzerhand weiter verarbeitet. Das Ergebnis sieht man hier ..."

2.Die Schalen von ca 1 kg Ingwer zusammen mit 200 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und dann noch weitere 10 Minuten köcheln lassen.

3.Alles durch ein Sieb geben. Flüssigkeit natürlich auffangen. Bei mir ergab es 400 ml Ingwerauszug.

4.Diesen Ingwerauszug noch einmal durch ein feines Sieb in einen Topf geben und im Verhältnis 1:1 normalen Haushaltszucker dazugeben. (bei mir waren es 400 g Zucker). Alles zusammen unter rühren aufkochen, dann bei reduzierter Wärme ca. 10 - 15 Min. weiter köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

5.Der Zucker muss sich ganz aufgelöst haben. Sobald man mit dem Kochlöffel dünne Fäden ziehen kann ist das Gelee fertig.

6.Jetzt nur noch in ein sauberes, zuvor heiß ausgespültes Glas füllen und abkühlen lassen.

7.Schmeckt sehr gut als Brotaufstrich, aber auch zu Joghurt, Pudding und anderem Dessert. Natürlich kann man es auch zum Süßen von Tee oder anderen Heißgetränken wie Kakao verwenden.

8.Tipp: Natürlich kann man aus dem Ingwerauszug auch flüssiges Sirup machen. Dazu wird lediglich die Zuckermenge im Verhältnis 2:1 dazugegeben. Allerdings wird der Ingwergeschmack dadurch schwächer.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ingwergelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ingwergelee“