Biskuit: 2-stöckige TAUFTORTE (für unseren Enkel)

Rezept: Biskuit:   2-stöckige  TAUFTORTE  (für unseren Enkel)
Heller Biskuit, Füllung: Schoko - Buttercreme, Überzug: Marzipan blau
3
Heller Biskuit, Füllung: Schoko - Buttercreme, Überzug: Marzipan blau
9
8031
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
~ heller BISKUTBODEN~
2 Stk.
Bio-Eigelb
2 EL
Wasser lauwarm
65 gr.
Zucker fein
2 Stk.
Eiweiß
1 Prise
Salz
40 gr.
Mehl Typ 550
25 gr.
Speisestärke z.B.Mondamin
1 TL (gestr)
Backpulver
~SCHOKOCREME~
400 ml
Milch fettarm
1 Päckchen
Schokoladen-Puddingpulver
4 EL
Zucker fein
250 gr.
Butter zimmerwarm
100 gr.
Schokolade 50% Kakao
6 EL
Beerenfruchtaufstrich
- eigene Herstellung -
~DEKO~
500 gr.
Marzipan blau eingefärbt
diverse
Zuckerdeko nach eigenem Geschmack
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.02.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1302 (311)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
21,4 g
Fett
24,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Biskuit: 2-stöckige TAUFTORTE (für unseren Enkel)

Pao de lo- Torte mit Creme Pasteleiro

ZUBEREITUNG
Biskuit: 2-stöckige TAUFTORTE (für unseren Enkel)

VORBEREITUNG:
1
Die 16cm Springform vorbereiten. Den Boden mit Backpapier auslegen. An den Rand der Form, mit ein wenig Margarine, kleine Tupfen setzen und daran die Backpapierstreifen befestigen. Den Backofen auf 180° Heißluft vorheizen. Mehl, Mondamin und Backpulver mischen.
ZUBEREITUNG BISKUIT:
2
Eier sauber in Eigelb und Eiweiß trennen. Die Hälfte des Zuckers, Salz und das Wasser zum Eigelb geben. Mit dem Mixer zu einer hellgelben, schaumigen Masse aufschlagen.
3
Die Eiweiße (mit fettfreien Mixstäben) aufschlagen. Nachdem die Eiweißmasse beginnt fest zu werden, langsam die 2. Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Das Eiweiß ist für die weitere Verarbeitung fertig, wenn es leicht glänzt und sehr fest geworden ist.
4
Das fertige Eiweiß auf die Eigelbmasse geben und das Mehlgemisch drübersieben. Mit einem breiten Teigschaber alles vorsichtig unter die Eigelbmasse heben, damit nicht zu viel der eingearbeiteten Luft entweicht. Die fertige Teigmasse sofort in die Form füllen und auf der 2. Schiene von Unten 30 - 35 Min. abbacken. Nach Ablauf der Backzeit Hitze ausschalten und die Form noch 10 Min. im Ofen stehen lassen.
5
Jetzt die Form auf ein Kuchengitter stürzen ... den Ring entfernen ... das Bodenpapier langsam abziehen. Nach weiteren 10 Min. die Papierränder ebenfalls entfernen und den Boden völlig auskühlen lassen. Wenigstens mehrere Stunden, besser noch bis zum nächsten Tag.
HERSTELLUNG SCHOKO-BUTTERCREM
6
Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Schokoladenpudding nach Packungsanweisung herstellen. Den gekochten Pudding im kalten Wasserbad auf Zimmertemperatur herunterkühlen. Zwischendrin immer mal wieder rühren, damit sich keine Haut bildet. Während der Pudding abkühlt, die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
7
Geschmolzene Schokolade zur zimmerwarmen Butter geben und gut unterrühren. Man sollte keine Schlierspuren der Schokolade mehr sehen. Den auf Zimmertemperatur heruntergekühlten Pudding mit dem Mixer löffelweise unter die Schokobutter rühren. Bei der Zusammenführung ist es wichtig, das Butter und auch Pudding die gleiche Temperatur haben, sonst " g e r i n n t " die Creme. Kurz, sie wird grisselig. Schokocreme im Kühlschrank parken.
8
Den Biskuitboden 2 x waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring spannen. 3 EL Fruchtaufstrich auf den Boden streichen. Darauf 1/3 der Schokobuttercrem verteilen und glätten. Den 2. Biskuitboden auflegen und sanft mit der Hand andrücken.
9
Erneut den offenen Boden mit Fruchtaufstrich einstreichen und das 2. Drittel Creme auftragen. Mit dem Deckel des Biskuitbodens verschließen. Jetzt den Tortenring entfernen und unebene Stellen in der Torte mit der restlichen Creme ausgleichen, also glattstreichen. Die Torte bis zur Fertigstellung in den Kühlschrank geben.
HERSTELLUNG DEKO:
10
Das Marzipan aus der Verpackung nehmen und zuerst einmal gut durchkneten und zu einer Kugel formen. Auf die Arbeitsfläche ein entsprechend großes Stück Frischhaltefolie geben. Mittig darauf die Marzipankugel platzieren und mit einer zweiten Frischhaltefolie abdecken. Jetzt mit einem Nudelholz das Marzipan (von der Mitte nach außen) gleichmäßig auf 36cm ø ausrollen.
11
Torte aus der Kühlung nehmen. Obere Folie vom Marzipan ziehen. Mit Hilfe der unteren Folie die Marzipanplatte anheben und mittig auf die Torte legen. Von einer Seite vorsichtig (jetzt oben liegend) die 2. Folie abziehen. Den Rand der Marzipandecke anheben und von ~ Oben nach Unten ~ vorsichtig mit einer Teigkarte glatt an die Torte drücken. Überstehende Ränder am Boden abdrücken. Diese Reste für eine zusätzliche Deko aufheben. Schließt die Marzipandecke die Torte komplett glatt ab, ist die Torte fertig.
HINWEIS / TIPP:
12
Bis zum Servieren abgedeckt in den Kühlschrank geben. Nicht zu lange im Kühlschrank aufheben, da Marzipan sehr stark gezuckert ist und Zucker Feuchtigkeit anzieht. Die Deko sieht dann nicht mehr so toll aus, wenn sie feucht wird.
13
Die Herstellung der 26cm Vanillebuttercremtorte erfolgt in einem seperaten Rezept.

KOMMENTARE
Biskuit: 2-stöckige TAUFTORTE (für unseren Enkel)

Benutzerbild von Kluger
   Kluger
da sag ich nur wooow LG Christa
Benutzerbild von mimi
   mimi
Ein Meisterstück!! Hast Du die wirklich selbstgemacht?? Ich bin, wie alle andern hier, auch begeistert von dieser Torte und auch von Deinen Fähigkeiten, um die ich Dich ehrlich beneide!! Liebe Grüße von der mimi
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
da hast du mal wieder ein schmuckstück von torte gebacken.gut.dass du bilder davon gemacht hast,so kann dein enkel später einmal sehen,wieviel mühe die omi sich zu seiner taufe gemacht hat. lg christel
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
super deine tauftorte, ich bin begeistert, hut ab! glg tine
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
noch so eine feine Torte, davon würde ich ja auch gern mal probieren, LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
kein Problem liebe Barbara, ich gebe Dir gerne eine Kostprobe ab.

Um das Rezept "Biskuit: 2-stöckige TAUFTORTE (für unseren Enkel)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung