Gratinierte Zwiebelsuppe auf Italienisch, bayrische Art

35 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Gemüsebrühe 600 ml
Parmesan jung 400 g
Zwiebel 5 Stk.
Knoblauchzehen 4 Stk.
Bauernbrot 3 Scheibe
Bier Hell 200 ml
mittelfränkischer Wein (Silvaner) 300 ml
Butterschmalz 50 g
Olivenöl 4 EL
Mehl 2 EL

Zubereitung

1.Die 3 Scheiben Bauernbrot würfeln, die Zwiebeln in kleine Scheiben schneiden, 2 Knoblauchzehen enthäuten und durch die Knoblauchpresse zerkleinern. Den Ofen inzwischen vorheizen auf 150 Grad (Ober-Unterhitze). In einer beschichteten Pfanne die Zwiebeln in Butterschmalz leicht anrösten, dann die zerkleinerten Knoblauchzehen dazugeben und nur ganz kurz anschmoren. Jetzt die Gemüsebrühe mit dem Bier und dem Fränkischen Weißwein aufkochen lassen und die angeschmorten Zwiebeln mit Knoblauch in die Suppe geben, kurz aufkochen lassen. Dann in Suppentassen umfüllen.

2.Die Brotwürfel und zwei ganze leicht angedrückte Knoblauchzehen mit Haut im Olivenöl anbraten, bis die Brotwürfel kross sind, auf dem Küchenpapier abtropfen lassen.

3.In die Suppentassen Parmesan reiben bis die Suppe nicht mehr sichtbar ist, die gerösteten Brotwürfel draufgeben und nochmal eine Schicht Parmesan bis die Würfel bedeckt sind, dann für ca. 5-10 Min bei 200 Grad überbacken, nicht zu lange, sonst wird der Parmesan bitter.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gratinierte Zwiebelsuppe auf Italienisch, bayrische Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gratinierte Zwiebelsuppe auf Italienisch, bayrische Art“