Plätzchen: Makronenbusserl

mittel-schwer
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 65 Personen
Weizen Mehl Type 550 275 Gramm
Zucker braun 150 Gramm
Vanillezucker 1 Esslöffel
Mandelaroma 5 Tropfen
Bio-Eigelb 2 Stück
Butter 130 Gramm
Butterschmalz 50 Gramm
Salz 1 Prise
Marzipanrohmasse 250 Gramm
Eiweiß 2 Stück
Johannisbeergelee, rot* 5 Esslöffel

Zubereitung

1.Mehl mit Zucker, Vanillezucker, Eigelb, Butter, Butterschmalz und Mandelaroma zu einem mürben Teig kneten und diesen in Frischhaltefolie eingewickelt ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2.Den gekühlten Teig wie gewohnt - zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder auf Mehl - ausrollen, mit der gewünschten Plätzchenform ausstechen und auf ein mit Folie oder Papier ausgelegtes Backblech legen.

3.Marzipan reiben (vorher anfrieren, dann geht das leichter) und mit dem ungschlagenen Eiweiß zu einer feinen Creme verarbeiten. Geht mit dem Pürierstab richtig gut. Diese Masse in einen Spritzbeutel mit passenden Tülle füllen und kleine Tupfen auf jeden Teigling spritzen.

4.Im vorgeheizten Rohr bei Umluft mit 160 Grad ca. 12 Minuten backen. Die Makronenmasse sollte etwas Farbe bekommen.

5.Das Gelee verflüssigen und mit einem kleinen Löffel über der Makronenmasse verteilen. Danach ca. 6 - 8 Stunden trocknen lassen.

6.*Link zu Vorrat: Klassisches Johannisbeergelee

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen: Makronenbusserl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen: Makronenbusserl“