Apfelmarmelade mit Weißwein, Zimt und Thymian

Rezept: Apfelmarmelade mit Weißwein, Zimt und Thymian
6
00:30
3
5552
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Apfel Breaburn
4 Stück
Äpfel Granny Smith
100 Milliliter
Tafelweißwein
100 Milliliter
Apfelsaft
Milliliter
Limette Fruchtsaft
1 TL
Honig flüssig
0,5 TL
Cassia-Zimt, gemahlen
1 TL
Thymian
1 Beutel
Gelierzucker 3:1
23 Milliliter
Flüssigsüßstoff
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.10.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
427 (102)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
24,3 g
Fett
0,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Apfelmarmelade mit Weißwein, Zimt und Thymian

Schweinekoteletts mit Äpfeln
Apfelsüppchen plus Einlage geeist

ZUBEREITUNG
Apfelmarmelade mit Weißwein, Zimt und Thymian

Anmerkungen zu den Zutaten:
1
Die Sechs Äpfel haben zusammen ein Gewicht von 850 g (unbearbeitet). Bei Limette Fruchtsaft handelt es sich um Fruchtsaftkonzentrat. Manchmal verwende ich auch Zitronensaftkonzentrat. An Stelle von Gelierzucker nehme ich die vergleichbare Menge Flüssigsüßstoff. Dazu bitte die Angaben auf dem Behältnis beachten-nicht alle Süßstoffarten besitzen die selbe Süßkraft. Die von mir verwendeten 23 ml entsprechen 350 g Gelierzucker. Beim Weißwein handelt es sich um ital. Tafelwein (kann man auch weglassen); ist aber gut für den Geschmack; das i-Tüpfelchen. Gleichermaßen gilt das auch für die Zugabe von Thymian. Hier heißt es bei der Menge einfach probieren. Der Apfelsaft = 100 % aus Apfelsaftkonzentrat, klar.
Zubereitung:
2
Äpfel schälen und entkernen. Ich mag gerne Marmelade mit Stücken, daher nehme ich einen halben Apfel und schneide diesen in ca. 2 mm große Würfel, die ich in eine Schüssel gebe in der ich zuvor den Wein, den Apfelsaft, das Limettensaftkonzentrat, den Honig sowie die Gewürze Zimt und Thymian gut gemischt habe. Die übrigen Äpfel werden püriert-ich verwende dazu nicht den Mixstab sondern einen Drehwolf. Hiermit gelingt die Zerkleinerung der Früchte ausgezeichnet und spritzt nicht. Die Fruchtmasse drehe ich direkt in die Schüssel zu den anderen Zutaten. Nun nochmal alles gut durchmischen, dann den Flüssigsüßstoff (oder auch Gelierzucker-je nach Belieben) sowie das Päckchen Gelierfix unterrühren und die Masse etwa 1 Stunde durchziehen lassen. In der Zwischenzeit die Schraubdeckel-Gläser im heißen Wasserbad vorbereiten. Die fertige Fruchtmasse nach Anleitung auf der Verpackung bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und dann mindestens 3 Minuten sprudelnd aufkochen. Danach das Kochgut randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen und sofort mit einem Schraubdeckel verschließen und auf dem Deckel stehend abkühlen lassen. Dann guten Appetit! Übrigens schmeckt die Marmelade nicht nur auf dem Frühstücksbrot lecker; Ein zwei Löffel als Zugabe zu Quark, Joghurt und auch zu einer Portion Eis ein wahrer Gaumengenuß. Auch unter´s Müsli mischen kann ich sehr empfehlen.

KOMMENTARE
Apfelmarmelade mit Weißwein, Zimt und Thymian

Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Ich finde das Mischungsverhältnis 3:1 genial. Ich habe es bei meiner "Bratapfel-Marmelade" auch immer im Einsatz. Da kann die Frucht so richtig schön zur Wirkung kommen. Allerdings habe ich keinen zusätzlichen Süßstoff verwendet, aber das kann ja jeder machen, wie er mag. Deine Marmelade hört sich gut an. Interessant mit dem Thymian. Wird ausprobiert. LG Barbara
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Apfelmarmelade oder Gelee mit Zugabe von Thymian ist eine tolle Harmonie und gefällt mir. Irritiert hat mich bei den Zutaten der Beutel Gelierzucker 3:1 da du ja schreibst du hättest den Zucker gegen Süßstoff ausgestauscht. Bei den Zubereitungsschritten schreibst du dann das es sich um Gelfix 3:1 handelt. Verstanden!!! Ich persönlich nehme nie Süßstoff für Marmeladen oder Gelees obwohl wir beide Diabetiker sind, sondern lieber den 3:1 Zucker. Deine Rezeptur gefällt mir......LG Regine
Benutzerbild von Diddl1947
   Diddl1947
Hallo Pralinenregine, tut mir leid. Da ist mir ein Fehler unterlaufen. Selbstverständlich habe ich keinen Gelierzucker verwendet sondern "nur" Gelierfix und Flüssigsüßstoff.
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ein sehr schönes Rezept.Und dann noch mit meinen Lieblingsäpfel- LG Brigitte

Um das Rezept "Apfelmarmelade mit Weißwein, Zimt und Thymian" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung