Pina Colada Quark

Rezept: Pina Colada Quark
Der berühmte Cocktail mal als Dessert für "Erwachsene"
1
Der berühmte Cocktail mal als Dessert für "Erwachsene"
00:28
3
230
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Magerquark
200 g
Saure Sahne 10 % Fett
200 g
Creme/Schmand 20% Fett
1 Dose
Ananas
1 Dose
Pfirsiche
1 Tüte
Kokosflocken
1 Flasche
Batida de Coco
2 EL
Honig flüssig
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.08.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
669 (160)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
8,5 g
Fett
10,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pina Colada Quark

ZUBEREITUNG
Pina Colada Quark

1
Das Obst abtropfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann gemeinsam mit den Kokosflocken in eine große Schüssel geben und mit dem Batida de Coco übergiessen. Das ganze über Nacht ziehen lassen.
2
Am nächsten Tag Quark, Saure Sahne und Schmand zu einer homogenen Masse verrühren und mit dem Honig süssen.
3
Dann die Frucht-Kokos-Batida-Mischung unterheben und nochmal ein paar Stunden ziehen lassen.
4
Natürlich kann man die Früchte und den Likör zum Einlegen der Früchte je nach Gusto variieren, dann würde ich es allerdings Caribic-Quark und nicht Pina Colada Quark nennen.

KOMMENTARE
Pina Colada Quark

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Bin der gleichen Meinung wie Regnie, Pfirsiche haben in einer Pina Colada keine Daseinsberechtigung. Die Idee find ich aber trotzdem richtig gut. Allerdings würde ich die Kokosflocken vorher anrösten.
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Sehr lecker, für Erwachsene ;-) Allerdings kommt in eine Pina Colada kein Pfirsich. :-) Meinen Mann könnte ich mit so einem Dessert Urlaubserinnerungen auf den Tisch zaubern. Er ist ein absoluter Pina Colada Fan......LG Regine
Benutzerbild von scarab
   scarab
*Higgs* GLG Anke

Um das Rezept "Pina Colada Quark" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung