Pizzabrötchen

2 Std 30 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mehl 500 Gramm
Hefe Würfel 42 Gramm
Öl 150 ml
Wasser warm 400 ml
Salz 1 EL

Zubereitung

1.Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken.

2.Die Hefe in etwas warmem Wasser auflösen und in die Mulde geben. Mit etwas von dem Mehl verrühren und ca. eine halbe Stunde gehen lassen.

3.Nun das Öl und Salz zufügen. Nach und nach das warme Wasser, mit den Knethaken des Handrührgerätes, vermengen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Teig auf eine leicht bemerkte Arbeitsfläche geben und 10 Minuten mit den Händen durchkneten. Zu einer Kugel formen und weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4.Den Teig wiederum auf einer bemehlten Arbeitsfläche für ca. 10 Minuten durchkneten.

5.Danach in mehrere Stücke teilen, daraus Rollen machen, diese in Stücke schneiden und daraus dann kleine Kugeln formen. Daraus ergeben sich etwa 70 bis 90 Stück, je nach Größe.

6.Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, auf mittlerer Schiene, in ca. 20 - 25 Minuten goldbraun backen.

7.Man kann sie einzeln backen, oder auch, als Hingucker, als Pizzabrötchen-Partybrot machen. Die Backzeit verlängert sich dadurch um einige Minuten und ergeben 2 mittelgroße Partybrote .

8.Tipp: Einige Kugeln mit Sesam-, Mohn-oder Sonnenblumenkernen bestreuen. Super als Beilage für's Grillen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pizzabrötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pizzabrötchen“