Gemüsecremesuppe mit Corizo

Rezept: Gemüsecremesuppe mit Corizo
1
00:45
3
695
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Kartoffeln
400 Gramm
Karotten
1 Stange
Lauch
1 Liter
Gemüsebrühe
150 ml
Cremefine 7 %
Prise
Salz, Pfeffer, Chili
4 Stück
Laugenstange
1 Becher
Obazda
250 Gramm
Corizo, in kleine Würfel geschnitten
1 EL
Pflanzenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.02.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
196 (47)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
5,7 g
Fett
2,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gemüsecremesuppe mit Corizo

Steckrübenrahmsuppe mit Nürnberger Rostbratwürstchen
Bandnudeln mit Brokkoli
Fenchelcremesüppchen fein abgeschmeckt

ZUBEREITUNG
Gemüsecremesuppe mit Corizo

Kartoffeln und Karotten, waschen,schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Das Gemüse im heißen Öl andünsten, Brühe eingiießen und ca. 15 min. garen. Die Suppe so pürieren, das noch feine Stückchen vom Gemüse übrig bleiben. Cremefine einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, und die Corizo dazugeben. die Suppe noch ca. 10 - 15 min. ziehen lassen, das die Corizo etwas Würze abgeben kann. Evtl. mit einer Prise Chilli nachwürzen. In der zwischenzeit die Laugenstangen in Scheiben schneiden, mit den Obazden bestreichen und bei ca. 180 Grad überbacken.

KOMMENTARE
Gemüsecremesuppe mit Corizo

Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
die Chorizo vorher anbraten, dann hast du noch mehr Röstaromen von der Wurst drin, ist allerdings geschmacksache. Interresantes Topping, werd ich mal mitnehmen.....vg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von heavymetlar
   heavymetlar
Danke für Dieine Bewertung und den Tipp mit der Kokoscreme. Die probier ich das nächste mal aus :-) LG. Günter
Benutzerbild von Test00
   Test00
Die ist sehr lecker. mache und esse ich öfter. Stimmt Chili passt gut dazu und ich mache noch nen Klecks selbstgemachte Kokoscreme rein. LG. Dieter

Um das Rezept "Gemüsecremesuppe mit Corizo" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung