Marshmallow dreierlei

mittel-schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Wasser 300 ml
Zucker 500 g
Gelatine 12 Blatt
Eiweiß 2
Lebensmittelfarbe nach Wunsch etwas
evtl. Frucharomen, Pfefferminz nach Geschmack.....muß aber nicht, schmeckt auch ohne etwas
Puderzucker und Speisestärke 1:1 gemischt etwas
zusätzlich für die Lollipops:
Cakepopstiele etwas
Zuckerstreusel etwas
Blumensteckschaum etwas
zusätzlich für das Konfekt:
Vollmilchschokolade 100 g
außerdem:
neutrales Oel etwas
Backpapier etwas
Backform, viereckig 1 kleine
Zuckerthermometer 1

Zubereitung

1.die spüle ca 10 cm hoch mit kaltem wasser füllen........eine kleine backform einölen und mit backpapier auslegen...das öl verhindert, dass das backpapier weg rutscht

2.wasser und zucker in einen topf füllen....unter rühren langsam erhitzen......wenn sich der zucker aufgelöst hat, ein zuckerthemometer in den topf hängen und aufkochen lassen. nun muß nicht mehr gerührt werden...kochen lassen bis eine temperatur von 127° erreicht ist

3.die gelatine in kalten wasser einweichen

4.die eiweiße in einer größeren schüssel zu festen eischnee schlagen

5.wenn die zuckerlösung 127° erreicht hat, den topf vom herd nehmen und in die spüle stellen.....das kalte wasser bewirkt, das der kochvorgang gestoppt wird

6.die gelatine aus dem wasser nehmen....das tropfwasser abschütteln und die gelatine zügig unter den zuckersirup rühren bis sie sich komplett aufgelöst hat

7.den sirup in einem dünnen strahl zum eischnee geben und mit dem mixer auf kleiner stufe unterrühren....aufpassen das kein sirup an die quirle kommt......der würde daran sofort fest werden

8.wenn der sirup untergerührt ist, den mixer höher einstellen und ca 10 min schlagen......die masse gewinnt dabei tüchtig an volumen......wenn die masse stand bekommt und nur noch langsam zurückfliest ist sie fertig

9.jetzt können nach wunsch lebensmittelfarbe und/oder fruchtaromen zugegeben werden....beides sorgfältig verteilen

10.die fertige masse in die vorbereitete form gießen.....die form auf die arbeitsfäche aufklopfen, damit sich die masse gleichmäßig verteilt.....die form für ca 6 stunden in einen kühlen raum stellen, nicht in den kühlschrank!.......danach ist die masse fest und elastisch

Marshmallow die 1.

11.die fertige marshmallowplatte mit dem backpapier auf ein schneidebrett legen und mit einem gut eingeöltem messer in würfel schneiden....das messer zwischendurch bei bedarf abwaschen und neu einölen, damit die marshmallowstücke nicht aneinanderkleben

12.in die puderzucker/stärkemischung legen und schütteln, damit die teile komplett damit überzogen sind...überschüsse im sieb abschütteln

Marshmallow die 2. Lollipops

13.mit einem rundausstecher ca 5 cm durchmesser kreise ausstechen.....fest drücken dabei, dazu den ausstecher einölen...bei bedarf abspülen und neu einölen

14.die zuckerstreusel in eine schüssel füllen

15.in jeden ausgestochen kreis einen cakepopstiel stecken....den so entstandenen lolli von beiden seiten in die zuckertreusel tauchen und in blumensteckschaum gesteckt ca 12 stunden trocknen lassen

Anmerkung:

16.für die deco eignen sich am besten liebesperlen, die gibt’s in verschiedenen farben nur hatte ich die bunten zu der zeit nicht bekommen und habe darum auf zuckerstreusel zurück gegriffen...finde ich persönlich nicht ganz so gelungen

Anmerkung:

17.in ermangelung von blumensteckschaum, habe ich, wie ihr sehen könnt, einen styroporkranz genommen. da ließen sich die stiele nur mit viel mühe und kraft reinstecken

Marshmallow die 3. Konfekt

18.vom kreise ausstechen bleiben reste über, diese in kleine würfel schneiden

19.die schokolade in stücke brechen und über einem wasserbad erhitzen und temperieren

20.die geschmolzenen kuvertüre über die marshmallowwürfel geben und gut unterrühren....mit 2 teelöffeln auf ein backpapier setzen und fest werden lassen

Anmerkung:

21.auf meinem foto seht ihr, wie es nicht aussehen soll....ich hatte einen simmertopf genommen und die marshmallowwürfel zu der schokolade gegeben, durch die hitze der topfinnenwände schmolzen die würfel etwas zusammen. dem geschmack hat es nicht geschadet, nur der optik

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marshmallow dreierlei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marshmallow dreierlei“