Marillentraum

1 Std leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Aprikosen /Marillen 1,5 kg
Eier 5 Stk.
Salz 1 Prise
Kristallzucker 130 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Weizenmehl 170 g
Mais Stärke 30 g
Backpulver 0,5 Päckchen
Walnüsse grob gemahlen 100 g
Kakaopulver etwas
Milch 1 Liter
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Zitrone unbehandelt 1
Gelatine 10 Blatt

Zubereitung

1.Ca. 3/4 kg Marillen waschen, entkernen und vierteln.

2.Eier trennen. Eidotter mit 5 EL heissem Wasser schaumig rühren. 100 g Kristallzucker mit 1 Pkg. Vanillezucker vermengen und nach und nach in Eidottermasse einrieseln lassen und weiter rühren, bis Masse cremig ist. Etwas Zitronenschale dazugeben.

3.Mehl (gatt), Stärkemehl und Backpulver vermengen, Kakaopulver und Nüsse dazugeben und dann langsam unter die Ei-Zuckermasse rühren.

4.Eiklar mit 1 Prise Salz und 30 g Kristallzucker zu steifen Schnee schlagen und unter die Masse (ist etwas fester, wird dann aber durch den Schnee wieder flüssiger) vorsichtig unterheben (mit Schneebesen).

5.Masse in eine gefettete (nur am Boden) Form geben. Ich habe eine rechteckige Form (ca. 24x37 cm) genommen.Geviertelte Marillen auf den Teig legen. Mit Zimt und Staubzucker bestreuen und ins vorgeheizte (200°C Gas) Backrohr auf mittlerer Schiene geben und ca.35-40 min. backen. Anschließend herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Form

6.Wenn Kuchen erkaltet ist, aus 1 Liter Milch und 2 Pkg. Vanillepuddingpulver Pudding kochen (nach Beschreibung). 5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann ausdrücken und in heissen Pudding einrühren. Puddig auskühlen, ständig umrühren, da sich sonst eine Haut bildet. Wenn etwas abgekühlt, über Kuchen giessen, glattstreichen und kalt stellen.

7.Restliche Marillen (ca. 1/2 - 3/4 kg) schälen und pürieren. Mit Zitronensaft und etwas Zucker abschmecken (ich habe noch einen Schuss Orangensaft dazugegeben). 5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, kurz erhitzen und ins Marillenpüree rühren. Kalt stellen.

8.Wenn Marillenpüree zu Gelieren beginnt, über Vanillepuddingschicht giessen und glatt streichen. Anschliießend wieder kalt stellen (am besten über Nacht).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marillentraum“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marillentraum“