Pute Kiew

30 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenbrust 500 g
Semmelbrösel 10 EL
Mehl 4 EL
Sahne 1 Schuss
Eier 2
Sonnenblumenöl etwas
Kräuterbutter
Butter 200 g
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund
Knoblauchzehen 2
Schnittlauch 8 Stängel
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zucker etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Bärlauchblätter 1 EL
Zitrone 1

Zubereitung

1.Eier mit Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Putenfleisch säubern (ich habe die Brust in zwei große Portionen geteilt damit später beim Frittieren alles gut durch garen kann) und Taschen einschneiden.

2.Die zimmerwarme Butter zusammen mit den geschälten Knoblauchzehen, Bärlauch, Petersilie und Schnittlauch im Mixer pürieren bis eine grüne Paste entstanden ist und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat, Zitronenabrieb und ein paar Spritzern Saft abschmecken.

3.Die Kräuterbutter in die Taschen füllen und zusammenklappen. Wer nicht alle Butter für die Füllung braucht, serviert den Rest später einfach als Beilage.

4.Die Putenstücle in Mehl wenden, in die Eimischung geben und in Semmelbröseln wenden - anschließend nochmal durchs Ei ziehen und erneut in Semmelbröseln wenden.

5.Reichlich Öl in einem Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen und alles goldbraun ausbacken.

6.Dazu gab es bei uns einen knackigen Salat mit Zwiebelringen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pute Kiew“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pute Kiew“