Backen: Früchtestollen

Rezept: Backen: Früchtestollen
Hefestollen OHNE Zitronat und Orangeat, dafür mit jeder Menge Trockenfrüchten
5
Hefestollen OHNE Zitronat und Orangeat, dafür mit jeder Menge Trockenfrüchten
6
2491
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
der Teig
500 Gramm
Mehl, Typ 550
1 Würfel
Hefe frisch
100 Gramm
Zucker
5 Gramm
Salz
125 ml
Milch
50 Gramm
Butter
50 Gramm
Butterschmalz
1 Stück
Eigelb
die Geschmacksträger
100 Gramm
Marzipan
75 Gramm
Cranberries getrocknet
50 Gramm
Apfelringe getrocknet
50 Gramm
Pflaumen getrocknet
50 Gramm
Feigen getrocknet
50 Gramm
Aprikosen getrocknet
100 Gramm
Mandelstifte
1 Esslöffel
Vanillezucker
100 ml
Arrak
die Kruste
50 Gramm
Butter
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.11.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1553 (371)
Eiweiß
4,5 g
Kohlenhydrate
33,0 g
Fett
21,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Backen: Früchtestollen

ZUBEREITUNG
Backen: Früchtestollen

am Abend vor dem Backen
1
Sämtliche Trockenfrüchte klein schneiden, mit Vanillezucker und Arrak verrühren, abdecken und über Nacht durchziehen lassen.
der Hefeteig
2
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde machen. Dahinein die Hefe bröckeln, einen Teelöffel Zucker darüber streuen und die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Abdecken und ca. 30 Minuten an einem geschützten Ort gehen lassen.
3
Butter und Butterschmalz schmelzen. Das Marzipan reiben. Geht besser, wenn man es vorher für ein paar Stunden in die Kühltruhe legt.
4
Nun den Vorteig (Dämpfel) mit Marzipan, Zucker, Salz, dem Eigelb und dem zerlaufenen Fett verkneten.
5
Mit den Knethaken die eingelegten Früchte unterarbeiten. Zum Schluss am besten mit den Händen arbeiten.
6
Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Stollenteig ein letztes Mal so richtig hernehmen.
7
Einen Stollen formen - der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt - und diesen auf ein mit Folie oder Papier ausgelegtes Blech geben. Bei 50 Grad in Rohr ca. 30 Minuten gehen lassen.
8
Die Temperatur auf 180 Grad erhöhen und den Stollen ca. 45 - 50 Minuten goldbraun backen.
die Kruste
9
In der Zwischenzeit 50 g Butter zerlaufen lassen und den Stollen sofort nach dem Backen damit einstreichen, dann mit Puderzucker bestreuen (dick) und diesen Vorgang wiederholen, bis die Butter aufgebraucht ist.
10
Sobald der Stollen kalt ist, wird er erst in Frischhaltefolie und dann in Alufolie verpackt. So Gott will kann er jetzt erst mal zwei Wochen reifen, bevor sich die Familie darauf stürzt.
11
Anm.: 1 Person = 1 Stollen

KOMMENTARE
Backen: Früchtestollen

Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
eine klasse Früchtebrot hast du gebacken...ohne Zitronat und Orangeat ideal für meine Familie ( für mich dürfte reichlich drin sein ) ...deshalb nehm ich mir das Rezept mit ...LG Sabine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
mit den Früchten zubereitet würde mir Dein Brot auch sehr gut schmecken. Nehme mir doch die Rezeptur mal mit. Man kann ja nie wissen, wie er bei dem Rest der Family ankommt :-))). Zahle auch sofort für die Mitnahme. LG Geli
Benutzerbild von wastel
   wastel
ohja das ist was für mich --LG Sabine
Benutzerbild von mimi
   mimi
Toll!! Die Früchte wären mir auch lieber als Citronat und Orangeat. LG mimi
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Hab auch gerad meinen Stollen im Ofen. Aber mit den Früchten finde Ich auch toll. LG Brigitte
Benutzerbild von scarab
   scarab
*grins* wer mag bei Euch kein Orangeat und Citronat? Finde die Ersatzstoffe aber echt Klasse, so hast Du aus einem klasischen Dresdner einen Früchtestollen gezaubert - mal wieder Respekt GLG Anke

Um das Rezept "Backen: Früchtestollen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung