Apfelkuchen mit Pudding

1 Std 40 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 220 g
Backpulver 2 TL
Salz 1 Prise
Äpfel 4 Stk.
Butter 100 g
Zucker 160 g
Ei 1 Stk.
Zimtpulver etwas
Ei 1 Stk.
Apfelsaft 0,5 Liter
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Zucker 50 g
Mandelplättchen etwas

Zubereitung

1.Das Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, ein Ei und die Butter in einer Schüssel zu einen Mürbteig verrühren. Den fertigen Teig in einer gefetteten Springform ausrollen und den Rand dabei ca. 3 cm. hochziehen. Den Ofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen. Die Äpfel entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke auf dem Mürbteig verteilen und nach belieben mit etwas Zimt verfeinern.

2.Das Puddingpulver mit etwas Apfelsaft und dem Zucker (ca. 50 g.) verrühren. Den restlichen Apfelsaft aufkochen und das angerührte Puddingpulver hinzufügen. Den Pudding nochmals aufkochen, dann von der Kochstelle nehmen, etwas abkühlen lassen und ein Ei unterrühren.

3.Den Pudding auf den Äpfeln gleichmäßig verteilen. Die Mandelplättchen darüber streuen. Den Apfelkuchen im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 45 - 50 Min. backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Pudding“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Pudding“