Dessert – Panacotta auf Sauerkirschen a’la Manfred

8 Std 45 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Sahne 10% Fett 400 ml
Milch 400 ml
Zucker 10 EL
Zimtstangen 4 Stk.
Vanilleschoten 2 Stk.
Gelatineblatt 6 Stk.
Sauerkirschen Glas 720 ml 1 Glas
Glühwein 700 ml
Speisestärke etwas

Zubereitung

Vorbereitende Arbeiten:

1.Die Blattgelatine nach Packungsanleitung einweichen.

Verarbeitung der Zutaten:

2.In einem ausreichend großen Topf die Milch mit vier Esslöffel Zucker mischen und zwei Zimtstangen dazu geben. Vanilleschoten der Länge nach halbieren und das Mark auskratzen. Schoten und Mark in die Milch geben.

3.Nun die Milch langsam erhitzen aber nicht kochen lassen und vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken und in die heiße Milch geben. Langsam die Sahne einrühren.

4.Die fertige Panacotta in 8 ausreichend große Schälchen füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5.Eine Stunde vor dem servieren Sauerkirschen über ein Sieb abgießen und den Kirschsaft auffangen.

6.Den restlichen Zucker in einem ausreichend großen Topf geben und karamellisieren. Das ganze mit Glühwein ablöschen. Die Flüssigkeit aufkochen lassen und auf die hälfte einreduzieren.

7.Zum Schluss in vier Esslöffel Kirschsaft mit zwei Esslöffel Speisestärke einrühren und die Glühweinreduktion damit binden.

Servieren:

8.Die Panacotta-Schüsselchen kurz in ein heißes Wasserbad stellen und auf 8 Dessertteller stürzen. Mit reichlich Sauerkirschen nappieren.

Anmerkung:

9.Anstelle des Glühweins, kann man auch Sauerkirschsaft verwenden.

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert – Panacotta auf Sauerkirschen a’la Manfred“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert – Panacotta auf Sauerkirschen a’la Manfred“