eintopf mal anders

2 Std 25 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderschulter 200 gr.
Schweineschulter 200 gr.
Kalbsschulter 200 gr.
festkochende Kartoffeln 500 gr.
Weißkohl frisch 300 gr.
Knollensellerie frisch 200 gr.
Möhren 300 gr.
große Zwiebel 1 Stück
Lauch 1 Stange
Petersilienwurzel 1 Stück
Öl 1 Esslöffel
Fleischbrühe klar/Vegetta 500 ml
Petersilie 0,5 Bund
Salz, Pfeffer etwas
getrockneter Majoran,Thymian,Maggikraut , etwas
geriebene Muskatnuss etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2135 (510)
Eiweiß
39,0 g
Kohlenhydrate
29,0 g
Fett
22,0 g

Zubereitung

1.Fleisch abbrausen und mit Küchenkrepp abtupfen, in 2 cm große Stücke schneiden, salzen und Pfeffern, (Ich nehme immer alles aus der Mühle), Zwiebel schälenund würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheinem schneiden. Weißkohl putzen, hobeln oder in Streifen schneiden und waschen, mit dem lauch gleichfals wie mit Kohl verfahren aber den Lauch in scheiben schneiden (Ringe). Sellerie, Möhren und Persilienwurzel putzen, waschen und in Wüfel Schneiden.

2.Backofen auf 175 Grad (Gas Stufe 2 ) vorheizen.

3.Öl im Bräter erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten dann die restlichen vorbereiteten Zutaten in den Bräter schichten, dabei jede Schicht mit etwas Salz und Pfeffer sowie die getrockneten Kräuter würzen. Die Brühe dazugießenmit dem Deckel verschließen und ab in den vorgheizten Ofen 1,5 Stunden garen.

4.danach den Eintopf einmal umrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken die Petersilie abduschen und einige Blätter abzupfen. einige ganz lassen für die Deko und den rest grob hacken und unter den Eintopf mischen. Gemüse-Fleisch-Eintopf in Suppenterrinen oder tiefen Tellern füllen mit den ganzen Peterlingsblättern ausgarnieren und servieren bon appetit ps. wer es mag kann auch noch einen kleks schmand obendrauf machen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „eintopf mal anders“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„eintopf mal anders“