Pangasius - Filet

Rezept: Pangasius - Filet
Schlankwels gedünstet
1
Schlankwels gedünstet
00:05
5
1640
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
5 Stück
Pangasiusfilets
1 Päckchen
Kochfischgewürz
1 Stück
Zitrone frisch
2 Liter
Wasser gesalzen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.10.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Pangasius - Filet

Pangasiusfilet in Zitronengraskruste

ZUBEREITUNG
Pangasius - Filet

1
Der Pangasius (Pangasianodon hypophthalmus) ist ein Süßwasserfisch aus der Familie der Haiwelse oder Schlankwelse (Pangasiidae), der die Flusssysteme des Mekong und Chao Phraya in Thailand, Vietnam, Laos und Kambodscha besiedelt. Quelle : Tante "WIKI".wikipedia.org Traditionell wird die Art befischt, jedoch wird sie in Südostasien auch seit einigen Jahren zunehmend in Aquakulturen gezüchtet und weltweit als Speisefisch vermarktet. Die Gesamtproduktion beläuft sich auf über eine Million Tonnen im Jahr. Davon wird ein Großteil nach Europa exportiert, wo der Fisch aufgrund seines zarten, mild schmeckenden Fleisches und des niedrigen Preises beliebt ist. Als deutscher Name wird der Name der Gattung Pangasius verwendet, der die Art früher zugeordnet wurde. Das Artepitheton hypophthalmus (von altgriechisch ὑπό hypó „unter“ sowie ὀφθαλμός ophtalmós „Auge“)[1] weist auf die tiefe Lage des Auges im Vergleich zum Maul hin.
2
Die Zitrone vierteln.
3
Die Fischfilets aufrauen und in Salzwasser in einem großen Topf mit den Fischgewürz, Zitrone auf kleiner Temperatur dünsten. Das Wasser darf dabei nicht kochen ! Beim "Dünsten" immer den Fisch im Auge behalten, wenn an der Oberfläche des Fisches kleine weiße Punkte entstehen, dann ist er fertig. Dabei handelt es sich um Eiweiß, das austritt. Sofort auf den Teller ! Der Pangasius ist ein sehr wohlschmeckender Speisefisch. Er kann auch gebraten werden.
4
Dazu gibt es bei mir " Kartoffelstampf " siehe Rezeptbuch. Alternativ schmeckt auch Senfsoße dazu. Viel Spaß beim " DÜNSTEN ".
5
Der Pangasius war auf den "Punkt" gegart. Wie er geschmeckt hat, seht ihr im letzten Bild ! Das Kartoffelpüreé war Butterzart...

KOMMENTARE
Pangasius - Filet

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Mir gefällt Dein Rezept sehr gut......nur, ich kaufe leider keinen Fisch, Fleisch, Geflügel, Eier, Salat, Gemüse, Milchprodukte und Pilze mehr. Bei mir kommen nur noch biologisch angebaute Pflastersteine auf den Tisch. ;--)) Wenn man danach geht , wenn mal irgendein Artikel in der Zeitung steht, darf man garnichts mehr essen. Genau das Gleiche, alle meckern über "Maggi", nehmen aber Sojasauce. Das ist doch nur die chinesische Antwort auf "Maggi". Du bekommst von mir auf jeden Fall 5 ganz DICKE Sterne. VG, Andreas.
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Deine Garmethode ist pochieren, nicht dünsten. Dünsten ist garen in wenig Wasser mit etwas Fett. Pangasius kommt ausschließlich aus Massenzucht, der Fisch wächst so gut wie ohne Wasser, in einer Pampe aus Medikamenten und seinen Exkrementen auf.
Benutzerbild von kochmuetze123
   kochmuetze123
Sorry, aber in der Tüte sah er ganz gut aus und Restaurants haben ihn auch auf der Speisekarte. Mir hat er auch geschmeckt ! Ich habe mal einen Film über einen Fischkutter im Nordmeer gesehen, das war auch ekelig, aber jeder isst Fischstäbchen. Man muß ja nicht Pangasius nehmen, in diesen Rezept wollte ich nur zeigen wie man "schonend" Fisch gart ! Mehr nicht. Aber danke für die Kommentare, über´n Fisch kann man streiten. Euer Rainer
Benutzerbild von leckermutzi
   leckermutzi
Ich hab den Film auch gesehen! Danach hab ich diesen Fisch nie wieder gekauft,das war einfach nur ekelig!!
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Nachdem du so gut über diesen Fisch Bescheid weißt, hoffe ich, du hast dir auch mal den Film über die Zucht angesehen. Ich hab danach den Beutel weg geworfen und werde diesen Fisch nicht mehr kaufen. Lieber gebe ich etwas mehr Geld aus, weiß aber was ich da auf den Teller bringe.

Um das Rezept "Pangasius - Filet" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung