Kerniger Holunder>>

Rezept: Kerniger Holunder>>
Holundergelee mit Orangen und Pinienkernen
1
Holundergelee mit Orangen und Pinienkernen
00:35
12
1436
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
5 EL
Pinienkerne
0,5 l
Holundersaft
0,5 l
Blutorangensaft
3
Limetten
1
Orange unbehandelt
3
Blutorangen
750 g
Gelierzucker 2:1
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.10.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
933 (223)
Eiweiß
1,6 g
Kohlenhydrate
45,7 g
Fett
3,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kerniger Holunder>>

ZUBEREITUNG
Kerniger Holunder>>

1
Die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne leicht rösten und zur Seite stellen. Holundersaft (siehe mein KB Holundersaft>> mit dem Orangensaft mischen und erhitzen. Die Limetten und die unbehandelte Orange heiß abwaschen, abtrocknen und mit einem Zestenreißer von 2 Limetten und der Orange Schale in Streifen abziehen.
2
Alle Limetten und di Orange auspressen und den Saft zum Holunder geben. Blutorangen filetieren und klein schneiden. Reste de Blutorangen auspressen.
3
Zucker zum Holunder geben und sprudelnd zwei Minuten kochen lassen. Filets, restlichen Saft und die Pinienkerne zum Holunder geben, aufkochen und nochmals 3 Minuten sprudelnd kochen. Gelierprobe auf einem eiskalten Teller machen Gelee sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen, verschließen und für 5 Minuten auf de Kopf stellen

KOMMENTARE
Kerniger Holunder>>

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hast Du wieder sehr köstlich zubereitet, eine tolle Idee, tolle Rezeptur, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Hervorragend! Gesund und sehr schmackhaft.
Benutzerbild von rezeptemaus
   rezeptemaus
Hi, leker und soviel Vitamien C. LG tina
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Ein ganz feines Gelee und nicht alltäglich. Die Zutaten passen wunderbar zusammen. 5* verdient und viele Grüße Frank.
Benutzerbild von Sisserl
   Sisserl
Ich sage nur genial! ... LG ! Andrea

Um das Rezept "Kerniger Holunder>>" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung