Holundersaft>>

Rezept: Holundersaft>>
Grundrezept zum Weiterverarbeiten ode genießen
3
Grundrezept zum Weiterverarbeiten ode genießen
00:45
5
15171
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 kg
Holunderbeeren frisch
350 g
Zucker
1
Sternanis
Zitronenschale
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.09.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
385 (92)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
16,3 g
Fett
1,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Holundersaft>>

Apfel - Holunderbeerenpunsch

ZUBEREITUNG
Holundersaft>>

1
Holunderbeeren von den Dolden zupfen. Dabei die grünen und hellen aussortieren. Beeren gut abwaschen.
2
Beeren mit dem Zucker, 2 Liter Wasser und den Gewürzen in einen hohen Topf geben, aufkochen und 30 Minuten köcheln lassen.
3
Saft und Beeren durch ein Mulltuch oder Abtrockentuch schütten und die Beeren 6 Stunden austropfen lassen. Mit einem Kochlöffel leicht ausdrücken.
4
Saft nochmals aufkochen und 3 Minuten kochen lassen. Dann sofort in heiß ausgespülte Flaschen füllen und diese verschlossen kopfüber für 5 Minuten in einen Eimer stellen. Der Saft ist 3 Monate haltbar oder wird weiter verarbeitet.

KOMMENTARE
Holundersaft>>

Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Sehr gesund und sehr schmackhaft.... dafür gebe ich Dir gerne 5 Sterne ! LG Gabi
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich weiß was da für Arbeit drinne steckt, aber es lohnt sich. Ich mache meinen Holundersaft so ähnlch. Dein Rezept finde ich auch große KLASSE. 5***** und VG, Andreas.
Benutzerbild von Sisserl
   Sisserl
Ich mach daraus meist Gelee. ... Aber auch einen leckeren Likör kann man damit machen. ... . ... LG! Andrea
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Da weiß man, was man hat. Natur pur. 5* und viele Grüße Frank.
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
Gellee oder Saft...beides ein Genuss...LG Edelgard

Um das Rezept "Holundersaft>>" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung